: Dorf

© ZEIT ONLINE
Fünf vor acht

Landleben: Ein Lob auf die Provinz

Wer auf dem Land lebt, wird neuerdings schnell bemitleidet und belächelt. Dabei sagt der Wohnort immer weniger über Lebensstandard und Weltläufigkeit aus.

© Cristobal Hernandez/Reuters

Chile: Hoffen auf Ende der Waldbrände

Mehr als zwei Wochen tobte das Feuer in Süd- und Zentralchile. Elf Menschen kamen in den Flammen um. Jetzt sind laut Regierung die Brandherde unter Kontrolle.

© Peter M. Hoffmann

Rupperswil: "Dort, wo ihr euch umbringt"

Der Name Rupperswil stand einmal für Zucker. Heute verbindet man mit ihm ein brutales Gewaltverbrechen. Was hat der Vierfachmord aus dem Dorf gemacht?

Einwanderung: Unter einem Dach

Vor 30 Jahren kam zum ersten Mal eine große Zahl Asylbewerber im bayerischen Erding an. Einige quartierte man in einer alten Villa ein. Was ist aus ihnen geworden?

© Mickey Howley

Mississippi: Auferstehung eines Dorfes

Water Valley in Mississippi war ziemlich heruntergekommen. Dann ließ sich ein Ehepaar dort nieder, das eigentlich nur auf Durchreise war. Mit ihren Ideen kam die Wende.

Hamburg: "Dichter und höher"

Alles wird enger, knapper, teurer – was ist so toll an der wachsenden Stadt? Ein Gespräch mit Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt

© Jose Caldas/Getty Images

Urlaub: Immer dem Prasseln nach

Von Wales über den Regenwald und Hawaii bis nach Wuppertal. Gehen Sie mit uns auf eine Weltreise durch den Regen.

© Gordon Welters

Bürgerwehr: Unter Kontrolle

Nachts fährt Wolfram Philipp durch sein Dorf und hält Ausschau nach verdächtigen Bewegungen. Was passiert, wenn eine Bürgerwehr versucht, den Staat zu ersetzen?