: E.on

© Ina Fassbender/Reuters

Energiewende: Die Zukunft verprasst

Jahrzehnte haben die Energiekonzerne den Markt dominiert. Milliarden wurden verbrannt, die Energiewende ignoriert. Das rächt sich jetzt – Tausende Jobs sind gefährdet.

Atommüll: Holen, was noch zu holen ist

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel will, dass die Energiekonzerne für ihren Atommüll bezahlen. Doch können sie das überhaupt?

Atomkraftwerke: Wir sind dann mal weg

Kernkraftwerke zu verschrotten kostet Milliarden. Stiehlt sich die Industrie aus ihrer Verantwortung?

© Wolfgang Rattay/Reuters

Energie: E.on verbucht Rekordverlust

Der Konzern E.on hat kurz vor seinem Radikalumbau einen Fehlbetrag von 3,2 Milliarden Euro gemeldet. Hohe Abschreibungen und niedrige Strompreise belasteten das Ergebnis.

© dpa

Energiewende: Stromstreit am Titisee

In einer Stadt im Schwarzwald wollen die Bürger ihr Stromnetz selbst betreiben. Das Beispiel zeigt: Beim Netz geht es um mehr als nur ums Geschäft. Dürfen sie das?

Energiewende: Ab in den Wind

Die Energiewende emanzipiert sich von ihren Erfindern – plötzlich treibt die Wirtschaft grüne Umweltpolitik voran.

© REUTERS/Kai Pfaffenbach

Energie: E.ons Radikalausstieg ist riskant

E.ons Strategiewechsel weg von der Kohle hin zu Ökostrom wird der Energiewende nicht mehr Schwung verleihen. Was fehlt: ein Fahrplan der Politik für den Kohleausstieg.