: Eckhard Cordes

© Yves Herman/Reuters

Elmau: Putin gehört nicht dazu

Die Stimmen werden lauter, die eine Rückkehr des russischen Präsidenten in die G 8 fordern. Das wäre jedoch ein völlig falsches Signal für den Friedensprozess in Europa.

© Konstantin Zavrazhin/Getty Images

Ukraine: Putin, Geisel des Krieges

Merkel und Hollande treffen heute auf einen russischen Präsidenten unter Druck: Putin klemmt zwischen der alten, rationalen Elite und den großrussischen Chauvinisten.

Sanktionen: Russische Eiszeit

Die Sanktionen gegen Russland bescheren deutschen Firmen hohe Verluste. Mit öffentlicher Kritik halten sie sich trotzdem zurück. Sie fahren lieber direkt nach Moskau.

Russland: Im Auftrag Ihrer Majestät

Deutsche Spitzenmanager boykottierten das Wirtschaftsforum in St. Petersburg. Nur Eckhard Cordes kam – als heimlicher Botschafter der Kanzlerin.

Russland: Deutsche Unternehmen hofieren Putin

Die Geschäfte für deutsche Firmen in Russland laufen prächtig. Angebliche Wahlfälschungen und die umstrittene Außenpolitik stören sie nicht – sie loben Premier Putin.

Metro: Ein Konzern schadet sich selbst

Seit Wochen sorgt der Versuch, Metro-Chef Eckhard Cordes zu demontieren, für Schlagzeilen. Vor allem hat er die Gesellschafter selbst beschädigt. Von G. Lütge

Metro: Konzernchef unter Druck

Seit vier Jahren lenkt Eckhard Cordes die Geschicke der Metro-Group. Doch seine forschen Pläne für den Konzern scheiterten. Die Gesellschafter sind vergrätzt.

Einzelhandel: Wer Karstadt retten könnte

Für die insolvente Warenhauskette Karstadt beginnt die Woche der Entscheidung, bis Freitag muss ein Käufer gefunden sein. Wer sind die Investoren, die einsteigen wollen?