© ZEIT VERLAG

elbvertiefung: Der Newsletter aus Hamburg

Jeden Tag wissen, was in Hamburg wichtig ist. So kurz wie möglich. So lang wie nötig. Relevant und prägnant. Persönlich und pointiert.

Elbvertiefung ist die tägliche Newsmail der Wochenzeitung DIE ZEIT für Hamburg. Montags bis freitags um 6 Uhr landet sie in Ihrem elektronischen Briefkasten. Mark Spörrle, Herausgeber und Autor der Elbvertiefung, informiert Sie über das Wichtigste, das in der Hansestadt passiert ist. Und darüber, was noch kommt.

Das bietet Ihnen Elbvertiefung:

  • Immer informiert: Das Wichtigste zu Politik, Wirtschaft, Kultur und Stadtleben in Hamburg
  • Auf den Punkt gebracht: Ausgewählt und eingeordnet von ZEIT-Redakteur Mark Spörrle
  • Pünktlich: Jeden Werktag schon um 6 Uhr bei Ihnen
  • Mitmachen: Exklusive Veranstaltungen und direkter Austausch mit den Lesern

Die letzten Ausgaben der Elbvertiefung lesen Sie hier:

© dpa

Geld: 170.000 Euro im Müll

Was jedes Jahr so in den Hamburger Mülleimern landet. Außerdem im Newsletter "Elbvertiefung": Esso-Häuser-Areal, Brandanschlag, Weltumseglerin Mareike Guhr, Crocodiles

© dpa

Kastanie: Hamburgs Kastanien sterben aus

Heute im Newsletter "Elbvertiefung": Die Komplexkrankheit macht Hamburgs Kastanienbäumen zu schaffen. Weitere Themen: KIDS sucht dringend Räume, HVV reloaded, Traubenlese

© Jan Woitas/dpa

Luftverschmutzung: Diesel raus!

In einer Umfrage des Newsletters "Elbvertiefung" votiert eine Mehrheit für ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Hamburg. Weitere Themen: Rollstuhlbasketball und TTIP

© dpa

Schule: Wenn das Wohnortprinzip wegfällt

Karin Prien (CDU) über eine Reform des Aufnahmeverfahrens an weiterführenden Schulen. Außerdem im Newsletter "Elbvertiefung": "Aida", Fatih Akin und Heinz Strunk.

Anzeige