: Energiewende

© Julian Stratenschulte/dpa

Windenergie: Energiewende ohne Bürger

Der Umbau auf Ökostrom gelingt nur mit Bürgern vor Ort, hat die Regierung lange beteuert. Doch im Koalitionsvertrag lassen Union und SPD den Bürgerwindparks keine Chance.

© Composing: DZ (verwendete Fotos: ddp (3); Getty Images (1))

Die Grünen: Neue Radikalität

Die Grünen müssen auf ihrem Parteitag eine strategische Entscheidung treffen: Werden sie zur ewigen Oppositions- oder doch endlich zur Volkspartei?

© Doreen Borsutzki für DIE ZEIT

Energiewende: Wo geht’s hin?

Vom Kohlelobbyisten bis zum Klimaschützer: Die deutsche Wirtschaft will endlich Klarheit bei der Energiewende. Die Politik tut sich unnötig schwer.

© Carsten Koall/Getty Images

AfD: Drei Ausschüsse für die AfD

Kommt es zur großen Koalition, ist die AfD größte Oppositionspartei. Was die rechtspopulistischen Neulinge dann alles dürfen, darum ringen die Parlamentarier derzeit.

© Paula Markert für DIE ZEIT

Philipp Schröder: Statussymbol Solarbatterie

Das schwäbische Start-up Sonnen baut Solarbatterien. Mit ihnen will Manager Philipp Schröder die Energieversorger entmachten. Gelernt hat er bei Tesla-Chef Elon Musk.

© Krisztian Bocsi / Bloomberg/Getty Images

Robert Habeck: Drunter macht er's nicht

Robert Habeck weckt Erwartungen wie lange niemand bei den Grünen. Als neuer Vorsitzender will er die Partei einen. Das wird schwer, doch er hat es schon einmal geschafft.

© Patricia de Melo Moreira/AFP/Getty Images

Doris Leuthard: Wegdrücken und Weglächeln

Doris Leuthard war lange die populärste Bundesrätin der Schweiz. Was sie anpackte, gelang. Doch plötzlich funktioniert ihre Methode nicht mehr. Warum?

© Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images

Schweiz: Ein veritabler Schock

Was machte das EWR-Nein mit der Schweiz? Es stellt das Land bis heute infrage, schreibt der linke Historiker Jakob Tanner.