: Energiewende

© Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Atomausstieg: Teure Ausstiegshektik

Die Energiekonzerne müssen für Merkels Schlingerkurs beim Atomausstieg entschädigt werden. Auch wenn die Summe gering ausfällt: Das hätte nicht sein müssen.

© Patrick Pleul/ dpa

Klimaschutz: Grüne Wunder

Unternehmer investieren in die Energie- und Verkehrswende. Nun muss die Politik klimaschädliche Subventionen beenden. Am Ende rechnet sich das auch für den Verbraucher.

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Energiewende: "Es braucht eine Utopie"

Wie kann die Energiewende in der Schweiz gelingen? Ein Gespräch mit dem Historiker Patrick Kupper über überschätzte Atomkraft und identitätsstiftende Staudämme.

© Julian Stratenschulte/dpa

Elektromobilität: Warten auf den Elektrobus

Für eine bessere Luft würden viele Städte gern elektrische Linienbusse einsetzen – deutsche Serienprodukte kommen aber erst nach 2018. Lohnen würden sich die E-Fahrzeuge.

Strom: Richtig mixen, das reicht

Michael Koller beschäftigt sich auf einem Werkhof in Dietikon mit der Frage, wie die Schweiz künftig mit Strom versorgt wird.

Energiewende: Herbe Enttäuschung

International drängt die Bundesregierung auf mehr Klimaschutz. Zu Hause aber bremst die Koalition jetzt die Energiewende aus.

Energiewende: Novelle mit Delle

Das neue EEG-Gesetz soll helfen, die Energiewende zu meistern, könnte aber an ihren Zielen scheitern. Vor allem Bürgergenossenschaften könnten zu Verlierern werden.

© Patrick Pleul/ dpa

Strompreise: Geschenkter Strom

Schon wieder mussten die Energieproduzenten konventionellen Stroms bezahlen, um ihre Ware loszuwerden. Wie kam es dazu und was heißt das für die Energiewende?

Klimaschutz: Some like it hot

Wenn wir die Erderwärmung aufhalten wollen, müssen wir das billige Öl und Gas im Boden lassen. Und Energie sparen und erneuerbare Energie ab sofort zum Standard machen.

© dpa

Energiewende: Der Boss der Kohle AG

Gewerkschaftschef Michael Vassiliadis will den Ausstieg aus der Braunkohle verzögern: Dafür nutzt er seine Seilschaften in Politik und Wirtschaft.

Vattenfall: Tschüss, Kohle

Die Braunkohlesparte von Vattenfall soll bis zu vier Milliarden Euro wert sein. Doch mögliche Käufer sind zurückhaltend: Wer investiert schließlich noch in Kohle?