Erdölförderung

© Sean Gallup/Getty Images

Energie: Ramschware Öl

Der Ölpreis ist so niedrig wie selten zuvor und könnte 2016 weiter fallen. Was für Autofahrer und die Wirtschaft ein Geschenk ist, birgt große Sicherheitsrisiken.

© GEOFF ROBINS/AFP/Getty Images

Stephen Harper: Kanadas Ölprinz

Der Ölboom hat Kanadas konservativen Regierungschef Harper stark gemacht. Dessen Ende könnte ihm nun zum Verhängnis werden – und einen Machtwechsel ermöglichen.

© Reuters

Energiepolitik: Die verfrackte Landschaft

Ist von Fracking die Rede, sorgen sich die meisten zuerst um das Grundwasser. Ein anderer Aspekt wird oft vergessen: die Folgen für die Landschaft vor unserer Haustür.

Ölpreis: "Ruhe vor dem Sturm"

Der Preis für Öl fällt, seit Monaten. Doch schon bald werden die Kosten für die Förderung drastisch steigen, warnen Experten.

© Jochen Bittner

Russisch-norwegische Grenze: Wir sind doch Freunde

In der Arktis florieren seit 20 Jahren die Geschäfte zwischen Norwegen und Russland. Jetzt bedroht die große Politik die Erfolgsgeschichte zwischen Kirkenes und Murmansk.

© dpa

Ecuador: Dem Erdöl geopfert

Im Nationalpark Yasuní darf Erdöl gefördert werden, Ecuador gibt dabei eine innovative Idee zum Schutz des Waldes auf. Schuld trägt auch ein deutscher Politiker.

Serie: Wissen in Bildern

Wissen in Bildern: Wem gehört die Arktis?

Die Anrainerstaaten wollen nach Belieben Öl und Gas fördern, Umweltschützer fordern den Vorrang der Natur. Wir zeigen gegenläufige Interessen und bedrohte Tierarten.