: Eric Clapton

Rolling Stones: Wieder auf Droge

Der Blues war ihr erster und bester Rausch: Mit ihrem neuen Album kehren die Rolling Stones zurück zur schwarzen Musik. Gerade noch rechtzeitig!

Eric Clapton im Konzert: Der Gitarrenpräsident

Eric Clapton und Steve Winwood spielen makellos und altersgerecht in Berlin. Ein Konzert wie ein gutes Essen, dennoch stört irgendetwas, findet Christoph Dieckmann

Musikbuch: Platten für die Ewigkeit

Der Produzent Joe Boyd hat mit Eric Clapton, Pink Floyd, Bob Dylan, Nick Drake und Fairport Convention zusammengearbeitet. In "White Bicycles. Musik in den 60er Jahren" erzählt er die Gründerzeit der Rockmusik.

Zum Tod von Les Paul: Eine Ära unter Strom

Ohne ihn hätte der Rock'n'Roll der vergangenen 50 Jahre wohl leiser geklungen: Die Musikwelt trauert um Les Paul, den Erfinder der gleichnamigen E-Gitarre.

Rock: Lohnender Etikettenschwindel

Die Sportfreunde Stiller haben ein MTV Unplugged Album aufgenommen: akustisch aufwendig inszeniertes Musikantentum.

Jimi Hendrix: Leben im Überschall

Ein Buch wie Acid: In einer neuen Biografie erkunden Klaus Theweleit und Rainer Höltschl die Geisterwelt des legendären Gitarrenmagiers.

Rockgeschichte: Das Leben ist eine Jam-Session

Vor 25 Jahren starb Alexis Korner. Er war der Vater des britischen Blues und hat großen Bands wie den Rolling Stones, Cream und Led Zeppelin wichtige Impulse gegeben.

Rock: "Ich war noch nie eine Konformistin"

Ein Gespräch mit der Rock-Ikone Marianne Faithfull über Madonna und andere Verrückte, ihre neue CD »Easy Come, Easy Go« und ihre Lehrjahre in der Schule des Blues

Solomon Burke: Gott hat das Internet erfunden

Solomon Burke ist ein großer Held des Sechziger-Soul. Er hat 21 Kinder und predigt als Sänger auf der Bühne wie als Bischof auf der Kanzel. Ein Interview