: Ernte

© Charlotte Schreiber

Altes Land: Apfel ist Apfel, oder?

Äpfel sind im Alten Land eine ernste Sache. Hier wachsen der Schöne aus Haseldorf und Herzogin Olga. Unser Autor probiert die Lieblingsfrucht der Deutschen.

© Foto: Ackerdemia e.V.

Schulgarten: Ganz junges Gemüse

Gurke und Co. kennt der Nachwuchs nur noch aus dem Supermarkt. Einige Schulen wollen das jetzt ändern und führen den Schulgarten wieder ein.

© Iroz Gaizka/Getty Images

Kirschen: Schmeckt nach Wasser

Wer in diesem Sommer Kirschen kauft, der bekommt so große Früchte wie nie zuvor. Doch wo bleiben die kleinen süßen?

© Julia Pieper / Wildfoxrunning für DIE ZEIT

Kirschen: Unser Wachstum

Die Kirschenernte ist in Gefahr. Schlecht fürs Image der Region.

Mexiko: Abwasser sei Dank

In Mexiko bewässern Bauern ihre Felder mit Abwasser und erzielen hohe Erträge. Dass nun eine Kläranlage in Betrieb gehen soll, gefällt ihnen nicht. Sie organisieren sich.

© DeAgostini/Getty Images

Sardinien: Das hab ich mir verdient

Sardinien bietet seinen Urlaubern für eine Woche im November einen Tauschhandel an: Sie dürfen umsonst übernachten, wenn sie dafür ihren Gastgebern zur Hand gehen.

© J. Bernardes/AFP/Getty Images

El Niño: Wetterchaos auf der Südhalbkugel

Waldbrände, Erdrutsche, Fluten und Dürren: Das Wetterphänomen El-Niño ist dieses Jahr besonders stark ausgeprägt. Heftige Unwetter in Afrika und Asien sind die Folge.

© Frederic J. Brown/AFP/Getty Images

Nachhaltigkeit: Forschen fürs gute Gewissen

Wieso kaufen eigentlich so wenige fair produzierte Mode? Ermöglicht Kakao-Anbau ein besseres Leben? Ist Nachhaltigkeit nur Marketing? Drei Studenten und ihre Forschung

Uganda: Jetzt geht’s rund!

Radeln ist nichts Besonderes? In Uganda schon! Kinder dort führen ein ganz anderes Leben, wenn sie ein Fahrrad bekommen.

© Philip Faigle

Flüchtlinge in Uganda: Die Landgabe

In Uganda, einem der ärmsten Länder der Erde, bekommen Flüchtlinge von der Regierung einen halben Hektar Land. Kann das funktionieren?