Erster Weltkrieg

© Hulton Archive/Getty Images

Verdun: Diese Erde mit all ihren Toten

Zehn Monate und mehr als 300.000 Tote. Verdun – das ist der Erste Weltkrieg in einem Wort. 100 Jahre später lehrt eine Gedenkstätte Friedenskinder, den Krieg zu hassen.

© Hulton Archive/Getty Images

Nationalismus: Polens neue Helden

Ein Sozialist und ein radikaler Nationalist prägten Polen nach dem Ersten Weltkrieg. Heute lässt Jarosław Kaczyński den Rechtspopulismus aufleben. Nach ihrem Vorbild?

© Sony

Tal und Groethuysen: Krieg? Welcher Krieg?

Jeder Komponist, der einen Krieg erlebt, geht in seiner Musik anders damit um. Die Pianisten Yaara Tal und Andreas Groethuysen horchen ins Jahr 1915 hinein.

© Keystone/Getty Images

Ukraine: Land zwischen den Fronten

Machen, was sie will. Ohne Russland. Dafür kämpft die Ukraine seit dem Ersten Weltkrieg. Doch der große Bruder hält bis heute an ihr fest – mit aller Gewalt.

Victor Klemperer: Schwabing macht Weltrevolution

Deutschland im Ausnahmezustand: Victor Klemperers Beobachtungen aus der Münchner Räterepublik 1919 sind ein sensationelles Zeugnis. Wir drucken hier erstmals Auszüge.

© Central Press/Getty Images

Osmanisches Reich: Die Erfindung des Iraks

Das Osmanische Reich zerfiel, zugleich gründete sich der Irak. Die Briten trieben das voran, maßgeblich Premier Winston Churchill. Chronologie einer Staatsgründung

© Philippe Huguen/Getty Images

Erster Weltkrieg: Der Friede ist keine Liebesgabe

Zum Zeitpunkt der ersten Kriegsweihnacht vor 100 Jahren war die Habsburgermonarchie bereits tödlich geschwächt. Dennoch wurde unverdrossen weitergekämpft.

Erster Weltkrieg: "Zeit der Hohlköpfe"

In seinen bislang vergessenen Tagebüchern berichtete ein Wiener Diplomat vom Fatalismus der Bürokratie während des Ersten Weltkrieges