: Erwachsene

© Christian Charisius/dpa

Bildung: Brauch jemant Nachhilfe?

Viele Kinder gehen nachmittags zum Extra-Unterricht. "Unfair!", sagen Lernforscher. Drei Schüler erzählen von ihren Nachhilfestunden

© Christine Oppe
Serie: Der Atheist, der was vermisst

Scheidung: Den Kindern die Treue halten

Im Speisewagen wird unser Kolumnist Adressat eines Geständnisses: Es geht um Gefühle, Verlässlichkeit und die Verpflichtung, die man seinen Kindern gegenüber hat.

© Chris Hondros / Getty Images

Kunst von Kindern: Junge Meister

Da können Picasso und Co. glatt einpacken: Das weltweit einzige Museum für Kinderkunst in Oslo zeigt ausschließlich Werke junger Künstler.

© Harald Oppitz/KNA
Serie: Hat das Sinn, Frau Rinn?

Konfirmanden: Erwachsenen nicht gewachsen

Unsere Kolumnistin mag ihre Konfirmanden. Wären da nicht die Eltern, von denen sich einige ungern an Absprachen halten.

Lesen lernen: Ganz Ohr

Hunde können Kindern helfen, besser lesen zu lernen. Wie das funktioniert? Anja Reiter hat bei einer Vorlesestunde zugehört.

© Vera Tammen
Wlada wird erwachsen

Erwachsensein: Geht auch ohne Klopapier

Unsere Autorin ist jetzt 30. Sie hat sich eine Mikrowellenglocke gekauft, auf einen Hund aufgepasst und erledigt Bürokratieaufgaben selbst. Ist sie jetzt erwachsen?

© Joe Raedle/Getty Images

Teilen: Mehr Schenkungen, bitte!

Seit unser Autor ein Kind erwartet, wird er mit Gaben überschüttet. Warum machen wir das nicht immer so? Ein Plädoyer fürs unverkrampfte Teilen

© Fred Dufour/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Berührungen: Wir sind so angefasst

Berührungen außerhalb der Familie oder Paarbeziehung sind aus unserem Alltag verschwunden. Anfassen hat einen bedrohlichen Beiklang bekommen. Das müssen wir ändern.

© ERIC ESTRADE/AFP/Getty Images

Liebe: Der Falsche!

Wir tun alles, damit wir den nicht heiraten. Manchmal passiert es doch. Die gute Nachricht: Es macht nichts! Die Philosophie des Pessimismus ist ein guter Eheberater.

Serie: Beruf der Woche

Drachenbau: Draki, Skydart und viele Leinen

Ein Herbsthimmel ohne bunt tanzende Drachen – undenkbar. Und weil es die Ausbildung zum Drachenbauer nicht mehr gibt, sind sie heutzutage Autodidakten.

© Vera Tammen
Wlada wird erwachsen

Erwachsenwerden: Meine aufgewärmte Kindheit

Warum schwelgen wir lieber in den Neunzigern und trauern der Kindheit nach, als nach vorne zu blicken? War das wirklich die beste Zeit des Lebens? Schluss mit Nostalgie