: EU-Politik

© Sean Gallup/Getty Images

Schweiz: Es geht doch

In Asien beweist die Schweiz, dass sie sich sehr wohl um Europa kümmert, schreibt der vormalige EU-Botschafter Michael Reiterer.

© Ian Forsyth/Getty Images

EU: Europa braucht eine Graswurzelbehandlung

Um die EU vor dem Zerfall in Nationalstaaten zu bewahren, müssen wir politische Prozesse anders regeln. Wie bürgernahes und grenzüberschreitendes Handeln möglich wäre.

© Wojtek Radwanski/AFP/Getty Images

Polen: Bloß nicht strafen müssen

Die EU-Kommission will Polen "unter Aufsicht" stellen. Was dramatisch klingt, soll die eigentliche Eskalation verhindern. Was steckt hinter der Drohung?

© Francois Lenoir/Reuters

Finnland: Schäubles größte Fans

Finnlands Regierung sieht sich in der Griechenland-Krise als Deutschlands kleiner und strenger Verbündeter. Ihre Politik ist Ausdruck der großen EU-Skepsis im Land.

© Andrew Burton/Getty Images

Global Player: Welt, Macht, Europa

Ukraine, Flüchtlingskrise, Dschihadismus – ist Europa all dem gewachsen? Wir müssen wieder lernen, wie man über Krieg, Frieden, Einfluss, Interessen und Grenzen spricht.

© ZEIT ONLINE

Griechenland: Wie radikal ist Tsipras?

Weg von Europa, hin zu Russland: Kaum im Amt, verschreckt der neue griechische Ministerpräsident Europa. Dabei war er im Wahlkampf so zahm. Alles nur vorgetäuscht?

© ZEIT ONLINE
Warum soll ich das lesen?

DIE ZEIT Nr. 49: Aus dem Inneren des IS

Es geht dem sogenannten "Islamischen Staat "finanziell schlechter als gedacht. Warum das die Terroristen nicht weniger gefährlich macht? Eines der großen Themen der ZEIT