: EU-Politik

© Sean Gallup/Getty Images

Schweiz: Es geht doch

In Asien beweist die Schweiz, dass sie sich sehr wohl um Europa kümmert, schreibt der vormalige EU-Botschafter Michael Reiterer.

© Ian Forsyth/Getty Images

EU: Europa braucht eine Graswurzelbehandlung

Um die EU vor dem Zerfall in Nationalstaaten zu bewahren, müssen wir politische Prozesse anders regeln. Wie bürgernahes und grenzüberschreitendes Handeln möglich wäre.

© Wojtek Radwanski/AFP/Getty Images

Polen: Bloß nicht strafen müssen

Die EU-Kommission will Polen "unter Aufsicht" stellen. Was dramatisch klingt, soll die eigentliche Eskalation verhindern. Was steckt hinter der Drohung?

© Francois Lenoir/Reuters

Finnland: Schäubles größte Fans

Finnlands Regierung sieht sich in der Griechenland-Krise als Deutschlands kleiner und strenger Verbündeter. Ihre Politik ist Ausdruck der großen EU-Skepsis im Land.

© Andrew Burton/Getty Images

Global Player: Welt, Macht, Europa

Ukraine, Flüchtlingskrise, Dschihadismus – ist Europa all dem gewachsen? Wir müssen wieder lernen, wie man über Krieg, Frieden, Einfluss, Interessen und Grenzen spricht.

© ZEIT ONLINE

Griechenland: Wie radikal ist Tsipras?

Weg von Europa, hin zu Russland: Kaum im Amt, verschreckt der neue griechische Ministerpräsident Europa. Dabei war er im Wahlkampf so zahm. Alles nur vorgetäuscht?

© ZEIT ONLINE
Warum soll ich das lesen?

DIE ZEIT Nr. 49 Aus dem Inneren des IS

Es geht dem sogenannten "Islamischen Staat "finanziell schlechter als gedacht. Warum das die Terroristen nicht weniger gefährlich macht? Eines der großen Themen der ZEIT