: Euro-Krise

Europa: Operation Renzi

Europas Regierungen setzen alles in Bewegung, um Italiens Premier im Amt zu halten

© Francois Lenoir/Reuters

Europa: "Berlin verursacht Chaos"

Von wegen Hegemonie: Deutschland ist in der EU schwach wie nie, sagt der Politologe Hans Kundnani. Um die EU zu erhalten, müsste die Bundesregierung anders agieren.

© Peter Macdiarmid/Getty Images

Brexit: Time to say goodbye?

Für uns Briten war das europäische Projekt nie eine Herzenssache. Anders als die Deutschen brauchten wir die EU nach 1945 nicht, um uns besser zu fühlen.

Euro-Krise: Europa ächzt

Wirtschaftlich läuft es in der Währungsunion wieder besser, die Krise ist aber längst noch nicht überwunden. Instabile Regierungen in Südeuropa gefährden den Erfolg.

© Sergei Dolchenko(EPA/dpa

Niederlande: Mit Putin gegen die EU

Die Ukraine will sich an die EU binden. Die Niederländer könnten das Assoziierungsabkommen nächste Woche in einem Referendum kippen. Den Gegnern geht aber um weit mehr.

Spanien: Politische Lähmung

Nach der gescheiterten Wahl von Sánchez zum Regierungschef steht Spanien vor Neuwahlen. Der hasserfüllte politische Streit bedroht die zarte wirtschaftliche Erholung.

© Rafael Marchante/Reuters

Portugal: Ein Hauch von Syriza

Portugals neue Regierung aus Sozialisten und Kommunisten lockert die harte Sparpolitik. Ministerpräsident Costa beteuert aber, dass er kein neuer Varoufakis sei.

© Sean Gallup/Getty Images

Syrien-Krieg: Merkels erster Krieg

Angela Merkel schickt das erste Mal in ihrer Amtszeit Soldaten in einen Kampfeinsatz. Sie setzt damit eine Zäsur – für ihre Kanzlerschaft, aber auch für das Land.