: Europapolitik

© [M] Kai Pfaffenbach/Reuters
Serie: Was jetzt, Europa?

Europa: Der Markenkern der EU ist kaputt

Die Idee von Europa ist zu gut, um sie aufzugeben. Nur hat das Image der Union stark gelitten. Wie man es wieder aufbaut, kann die EU von der Wirtschaft lernen.

© Patrick Hertzog/AFP/Getty Images

EU: Die nackte Wahrheit über Europa

Der drohende Brexit zeigt Wirkung: Selbst Politiker, die Brüssels Bürokratie sonst verteidigen, kritisieren die EU. Hier kommen sie zu Wort.

© Moritz Küstner
Fünf vor acht

Türkei Soll Erdoğan sich doch aufregen

Der türkische Präsident droht und wettert, in Europa folgt immer reichlich Empörung. Das ist langweilig. Die echten Probleme sind wichtiger, auch beim Flüchtlingsdeal.

© privat/Juliane Henn/Kitty Kleist-Heinrich, Tagesspiegel
Serie: Generation Europe

Generation Europe: "Europa, dieses große Versprechen"

Ist ein geeintes Europa noch nötig, und überhaupt möglich? Junge Europäer beantworten dieselben Fragen wie Albert Einstein vor fast 100 Jahren. Was hat sich verändert?

© Bernadett Szabo

Europa: Hinter den Gardinen

In Polen oder Ungarn blicken die Menschen argwöhnisch auf alles Fremde. Und für so etwas wie Europa, eine Flause der Reichen und Gelangweilten, haben sie keine Zeit.

© Laszlo Balogh/Reuters

Europapolitik: Fehlgeleiteter Egoismus

Die osteuropäischen EU-Länder wollen eine andere Union, das zeigt die Flüchtlingskrise nur allzu deutlich. Nur unterschätzen sie dabei, welche Folgen ihr Unterfangen hat.

© Francois Lenoir/Reuters

Finnland: Schäubles größte Fans

Finnlands Regierung sieht sich in der Griechenland-Krise als Deutschlands kleiner und strenger Verbündeter. Ihre Politik ist Ausdruck der großen EU-Skepsis im Land.

Wirtschaftspolitik: "Das rächt sich irgendwann"

Mindestlohn, Russland-Sanktionen, Euro-Schwemme: Brun-Hagen Hennerkes, Chef der Stiftung Familienunternehmen, rechnet mit der Wirtschaftspolitik in Europa ab.