: Familienpolitik

© Renke Brandt für die ZEIT

Wahlkampf: Die Politik will ran an die Familie

Kostenlose Kitas, Baby-Begrüßungsgeld, Kindergeld 2.0 – mit diesen Ideen machen die Parteien Wahlkampf. Das ist nett, aber vielleicht gibt es Wichtigeres.

Elterngeld: Mitspielen wollen alle

Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt, um Väter einzubinden. In machen Städten nutzen es zwei Drittel der Väter, in anderen gerade mal zehn Prozent. Warum?

Antje Hermenau: Was ist da los?

Sie war eine Grüne. Plötzlich tritt sie bei der AfD auf. Ein Besuch bei Antje Hermenau, die in Döbeln mit AfD-Anhängern diskutiert – und das ziemlich gut macht

© Sean Gallup/Getty Images

Kinderarmut: Alleinerziehend in die Armut

2,3 Millionen Kinder wachsen hierzulande nur bei einem Elternteil auf. Sie sind laut einer Studie häufiger arm als Gleichaltrige. Das größte Problem: Unterhaltszahlungen.

Familie und Beruf: Stress, lass nach

Es ist Aufgabe der Politik, Eltern ein kinder- und karrierekompatibles Leben zu ermöglichen: Zum Beispiel mit flexibler Vollzeit und erweiterter Elternzeit.