: Fast Food

Michael Keaton: So isst Amerika

Michael Keaton spielt in "The Founder" die Rolle seines Lebens: Er ist der McDonald's-Gründer Ray Kroc – ein profaner Erlöser der Massenkultur.

© Elisabeth Rank für ZEITmagazin ONLINE
Serie: Mahlzeit

Burrito Bowl: Sprung in die Schüssel

Auch Zutaten müssen heutzutage näher zusammenrücken. In unserer neuen Videoserie "Mahlzeit" bereiten wir diese Woche eine würzige Burrito Bowl mit Kidney-Bohnen zu.

© Reuters/Molly Riley

Fast Food: Amerika hat es satt

McDonald's schließt Restaurants, Coca-Cola hebt die Preise, bei Kellogg's fürchtet man um Jobs. Fast-Food-Marken sind in der Krise, weil US-Kunden ihre Ernährung ändern.

© Anakwa Dwamena / KWATREKWA STUDIOS

Auswanderer: With everything, please

Von wegen nur Pizza, Burger und Pommes: Die Hamburger Timo und Nicole Winkel haben es geschafft, Amerikanern Döner schmackhaft zu machen. Besonders als Katerfrühstück

Fast-Food-Ketten: Amerikanischer Arbeiterkampf

In den USA sind Niedriglöhner für bessere Gehälter und mehr Rechte auf die Straße gegangen. Die angekündigte Lohnerhöhung von McDonald's halten sie für einen Scherz.

© Milan Szypura/StudioX/Haytham Pictures für Die Zeit

Belgische Küche: Schnecken, nicht Fritten

Pommes frites, Foie Gras – es fehlt nicht an Spezialitäten in Brüssel. Aber wer den wirklich eigenen Geschmack der Stadt sucht, landet irgendwann bei Schneckenverkäufern.

© Samuel Aranda/AFP/Getty Images

McDonald's: Das Ende des Fast Foods

Die Amerikaner verlieren die Lust am schnellen billigen Essen. Die Branchenikone McDonald’s droht, zum Inbegriff des Rückstands zu werden.

© Justin Sullivan/Getty Images

Fast Food: Krieg am Morgen

In US-Fast-Food-Restaurants wächst die Zahl der Frühstückskunden. Weil dort noch Marktanteile zu holen sind, ist ein harter Konkurrenzkampf ausgebrochen.