: Filmfestival

© Angelika Warmuth/dpa

Hamburger Filmschau: Eine Stadt dehnt sich aus

Was hat das US-Drohnenprogramm mit Wilhelmsburger Basketballern zu tun? Über beides laufen Dokus in der Hamburgreihe des Filmfestes. Überzeugend ist das nur teilweise.

© DOK.fest München/Maren Willkomm

DOK.fest München: Romane in Bildern

In München ist wieder Dokumentarfilmfest. Das Publikumsinteresse wächst schnell. Liegt das nur an den spannenden Filmen? Eine Begegnung mit dem Leiter Daniel Sponsel

©swissfilms

Berlinale Shorts: Was bedeutet Heimat?

Der Ort, an dem wir zu Hause sind: Nicht immer ist das der Platz, an dem wir leben. Eine Auswahl von Kurzfilmen zeigt, wie schwer es sein kann, sich zugehörig zu fühlen.

© JUNG YEON-JE/AFP/Getty Images

Zensur: Der Glanz trübt

Das Cannes Asiens: Seit Ende der Militärregimes fördert das Filmfestival in Busan den kreativen Blick. Jetzt sollen die Macher ein politikkonformes Programm liefern.

Filmfestival Cannes: Acht Tage Dunkelheit

Das Filmfestival von Cannes ist der größte Bildermarkt der Welt. Ein Exzess, dem man sich mit Haut und Haaren ausliefern muss. Ich habe es getan. Ein Kinotagebuch.

© Filmfestspiele Cannes

Filmfestspiele Cannes: Im Straflager für Singles

Allzu oft wird die Liebe romantisch verklärt. Die tiefschwarze, bitterböse Filmkomödie "The Lobster" macht es in Cannes anders. Das könnte der Festivaljury gut gefallen.

© Festival de Cannes

Cannes: Das Kirschblütenglück einer Familie

Kore-eda Hirokazu beherrscht die Kunst, von Tragischem in lichten Bildern zu erzählen. Auch sein Wettbewerbsbeitrag "Our Little Sister" feiert das Glück des Augenblicks.