© Loic Venance/AFP/Getty Images

Filmrezension: Das läuft in Kino und TV

  • Oscargewinner, Independent-Kino oder deutscher Film – was lohnt sich wirklich anzuschauen, und was ist Zeitverschwendung?
  • Auf dieser Seite sammeln wir Filmrezensionen zu aktuellen Kino- und Fernsehproduktionen.

"A Ghost Story": Erinnerungen in der Wand

© Universal Pictures International 2017

In "A Ghost Story" trägt Casey Affleck ein Laken und spielt Gespenst. Klingt lächerlich? David Lowery ist damit aber einer der emotionalsten Filme des Jahres geglückt.

© Edition Salzgeber

"120 BPM": Viren unterm Stroboskop

Der französische Film "120 BPM" erzählt die Geschichte von Aids-Aktivisten im Paris der Neunziger. Und ist dabei so nah an deren Lebensgefühl, wie Fiktion nur sein kann.

© 2017 Concorde Filmverleih GmbH

"Detroit": Im Hexenkessel der Wut

Kathryn Bigelows Film "Detroit" widmet sich einem schweren Fall rassistischer Polizeigewalt und könnte kaum kompromissloser sein. Aber provoziert er mehr als Wutschreie?

"Jackie": Geist im Weißen Haus

Natalie Portman spielt Jacqueline Kennedy in dem oscarnominierten Porträt "Jackie". Es beschäftigt sich mit dem Vermächtnis von JFK und blickt in unsere Gegenwart.

© Kinostar Filmverleih

"Mathilde": Brisanter Kitsch

Um den Film "Mathilde" gab es viel leidenschaftliche Unruhe in Russland. Nun läuft die Zaren-Romanze in Deutschland an. War sie die ganze Aufregung wert?

© 2017 Constantin Film Verleih GmbH / Kristian Schuller

"Fack ju Göhte 3": Adieu, Anarchie

Muss man wirklich jeden erfolgreichen Kinohit zu Tode reiten? Teil drei von "Fack ju Göhte" verwandelt den zynischen Charme der Vorgänger in klebrige Sentimentalität.

© Frédéric Batier / X Filme 2017

"Babylon Berlin": Weimarer Popkultur

Die letzte der großen Koalitionen bricht zusammen, der kleine Mann fühlt sich verraten und die Partyszene tobt: "Babylon Berlin" und der Zeitgeist des Jahres 1929.