: Filmtechnik

© Akintunde Akinleye/Reuters

Lichtfeldtechnik: Echt scharf!

Greenscreens und Kamerafahrten? Mit der Lichtfeldtechnik bräuchte man das nicht mehr. Die Technologie könnte das Filmgeschäft revolutionieren und sogar Amateuren helfen.

© Kidlat Tahimik/Voyage Studios

"Balikbayan #1": Der Sklave übernimmt das Steuer

Man kommt aus dem Staunen nicht raus: Unter widrigen Bedingungen produziert die philippinische Kinoavantgarde Filme, die auf Festivals weltweit gefeiert werden.

© BBC R&D

BBC: Filme für die Filterblase

Die BBC möchte Filme mithilfe einer App auf die jeweiligen Vorlieben der Zuschauer zuschneiden. So interessant wie die Technik sind auch die möglichen Nebenwirkungen.

"Victoria": Absolut gigantisch

Kino-Revolution auf der Berlinale: Sebastian Schipper hat seinen Thriller "Victoria" in nur einer Einstellung gedreht. Ein irrsinniges Experiment, ein fantastischer Film.

Filmtechnik: Gegen die Wand

Heimprojektoren könnten den deutschen Film retten, aber sie gefährden den Frieden zwischen Mann und Frau.

Wissenschaften: Michio Kaku

Er war einer der Stars auf dem ersten World Science Festival in New York, das künftig zum globalen Forum der Wissenschaften werden will.

essay: Angst vor der Wirklichkeit

Warum die deutsche Kritik Kafka, Broch und Musil liebt – Fallada, Remarque und Hilsenrath hingegen nicht. Was am Ende zeigt, wie zufällig Kanonbildungen sind

Profit aus dem All

"Star Wars"-Regisseur George Lucas hat rund um seine Filme ein einträgliches Imperium aufgebaut

Hollywood im Krieg

Oscars für Spielberg, Malick geht leer aus. Das Kommerzkino triumphiert über die Kunst, sagen die Kritiker. Aber Malicks Epos "Der schmale Grat" spiritualisiert die Gewalt