Finanzkrise

© Yiannis Kourtoglou/Reuters

Griechenland: Bloß nicht die Wahrheit sagen

Der Klientelismus regiert in Griechenland – daran hat sich auch unter Alexis Tsipras nichts geändert. Er nutzt die Regierungszeit dafür, den eigenen Einfluss auszubauen.

© David Hecker/Getty Images

Finanzkrise: Im Zweifel rechts

Ökonomen haben statistisch untersucht, wie sich die Menschen nach Finanzkrisen politisch entscheiden. Aus Angst vor dem Zusammenbruch profitieren meist rechte Kräfte.

© Kai Pfaffenbach/Reuters

Wirtschaftskrise: "Das Finanzsystem ist kaputt"

Riesige Gehälter und zu viel Zockerei: Die Finanzkrise wurde nie überwunden, sagen die Grünen-Politiker Schick und Giegold. Sie fordern weniger Regeln – und mehr Härte.

China: Virus aus Fernost

Chinas Wirtschaft ist im Umbruch – und der Rest der Welt braucht ein neues Wachstumsmodell

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Phishing: "Wir kaufen sehr oft impulsiv"

Ökonomen glauben an das Ideal des rationalen Konsumenten. Dabei lassen wir uns allzu leicht verführen, sagt der Nobelpreisträger George Akerlof. Auch in der Geldanlage.

© Franck Prevel/Getty Images

Europa: Den Populisten die Stirn bieten

Einfache Antworten auf komplizierte Fragen – so gehen die Populisten auf Wählerfang. Die etablierte Politik muss darauf antworten und sich den Ängsten der Bürger stellen.