Florenz

© Städel Museum – ARTOTHEK

Städel: Schluss mit richtig!

Erst nach der Renaissance entdeckte die Kunst ihre Freiheit: Als erstes deutsches Museum präsentiert das Städel in Frankfurt den Manierismus.

© dpa/Maurizio Degl' Innocenti

Kirche: Wir beten an

Man muss nicht gläubig sein, um Kirchen himmlisch zu finden. Im Heiligen Jahr stellen unsere Autoren ihre Favoriten vor: von Landshut bis Quito.

© dpa

Uffizien: Zu viel des Guten

Kein Museum ist älter, keines schöner als die Uffizien in Florenz. Erstmals haben sie einen ausländischen Direktor, den Deutschen Eike Schmidt. Er hat Großes vor.

© Sigrid Mölck-Del Giudice

Salento: Kahlschlag im Paradies

Im Stiefelabsatz Italiens liegt eine Region, die jahrelang als Geheimtipp galt: Salento. Nun bedroht ein Pflanzenbakterium die Idylle.

© HBO

"Game of Thrones": Die Fürstin

In der fünften Folge von "Game of Thrones" steht Daenerys Targaryen ohne Berater da. Das macht ihr aber nichts aus: Sie hat ihren Machiavelli scheinbar genau gelesen.

© Markus Gann / photocase.de

Montepulciano: Musik für alle

Das Musikfestival Cantiere in Montepulciano geht in sein vierzigstes Jahr. Nur einer von vielen Gründen, in die Toscana zu reisen.

Mafia: Kein Geld für Hunde

Als der parteilose Arzt die Wahl gewann, tanzten die Bürger auf der Straße: Wie mutige Bürgermeister und Staatsanwälte in Italien der Mafia ihre Hochburgen abtrotzen.

© Benoit Peverelli/Chanel

Chanel-Auktion: Für Mutti oder Girlies?

Eine Sammlerin hat einige Objekte ihrer Chanel-Leidenschaft zur Auktion freigegeben – die Vintage-Szene frohlockt. Aber welches Frauenbild kommt hier unter den Hammer?

© Friso Gentsch/picture alliance/dpa

Wasserball: Meuterer in Badehosen

Das deutsche Team hat gegen seinen Trainer geputscht. Der war zu streng, die Ergebnisse stimmten auch nicht. Dabei braucht der kriselnde Sport bald ein Erfolgserlebnis.

© Henrik Witt

Schweden: Zurück zu den Wurzeln

In Schweden kann man lernen, wie man in der Natur lebt. Wer einen Kurs besucht, merkt: Die Teilnehmer wollen nicht nur mal kurz MacGyver spielen – sie meinen es ernst.