: Fotografie

© J.Paul Getty Trust. Used with permission. Julius Shulman Photography Archive, Research Library at the Getty Research Institute

Julius Shulman: Vier Wände und ein bisschen Magie

Der Architekturfotograf Julius Shulman starb vor sieben Jahren. Nun werden Fotos aus seinem großen Archiv neu veröffentlicht. Wir zeigen die besten Bilder.

© Michael Ruetz

Hunde: Der bessere Mensch

Wenn wir Hunde betrachten, sehen wir auch den Menschen, mit dem sie leben. Ihm sind sie Freund, Begleiter und Spiegel. Wir zeigen Bilder dieser besonderen Beziehung.

© National Geographic Creative

USA: Amazing Größe

Bekommt man ein Land wie die USA in Gänze zu fassen? Man kann es versuchen. Eine fotografische Reise durch sechs Zeitzonen, fünfzig Bundesstaaten und mehrere Jahrzehnte.

© Bernd Weißbrod/dpa

Britischer Fotograf: David Hamilton ist tot

Der Fotograf David Hamilton ist tot in seiner Pariser Wohnung gefunden worden. Er wurde 83 Jahre alt. Zuletzt sah er sich wiederholt Vergewaltigungsvorwürfen ausgesetzt.

© Daniel Gebhart de Koekkoek

Katzen: Der springende Punkt

Was machen Katzen, wenn sie allein sind? Schlafen, schnurren, Krallen wetzen – oder fliegen? Der Fotograf Daniel Gebhart de Koekkoek hat die Tiere dabei erwischt.

© Samuel Zuder

Tibet: Der Berg ruft

Der Kailash ist heilig. Vier Religionen verehren den Berg als Nabel der Welt. Jährlich umrunden ihn Hunderte. Samuel Zuder hat sie fotografisch begleitet. Nur nicht rauf.

© Luis Fabini

Amerika: Rittlings durchs Leben

Luis Fabini fotografierte Cowboys und Gauchos in Amerika. Seine Bilder entzaubern nicht. Im Gegenteil: Romantischer hätte man sich deren Leben nicht vorstellen können.

Sachsen: "Es ist so schön leise hier"

Der Fotograf Frédérick Carnet lebte mitten in Paris. Bis er der Liebe wegen nach Hohenstein-Ernstthal zog. Und, wie ist es in Sachsen?

© Klaus Pichler

Wien: Die trinkende Ersatzfamilie

In den Wiener Beisln suchen einsame Menschen ein Zuhause. Ein Fotoband zeigt die holzgetäfelten Trinkstuben, die vor allem von Gemeinschaft und Alkohol leben.

© Marcel Gautherot

Brasilien: So viel Licht, so viel Schatten

Der Fotograf Marcel Gautherot verliebte sich als junger Mann in ein Land – und fotografierte es. Seine Bilder von Brasilien sind heute weltbekannt.

© Ammar Abdullah/Reuters

Kann man denn gar nichts tun?: Der Fuß

Bilderlose Kriege sind unsichtbare Kriege. Sie finden offiziell nicht statt. Ein Bild kann eine Waffe des Humanismus sein – auch wenn es menschliche Opfer zeigt.

© Mattias Hamrén & Jason Strong

Oslo: Frisch ans Werk

The Thief ist das einzige Hotel in Oslos neuem Stadtteil Tjuvholmen. Es nimmt Kunst fast so ernst wie das zeitgenössische Museum nebenan – und zeigt gern dessen Bilder.

© The Estate of Artist Sascha Weidner, Courtesy CONRADS, Düsseldorf

Sascha Weidner: Stille Wasser

Der Fotograf Sascha Weidner ist viel zu jung gestorben. In Zeiten radikaler Verunsicherung folgte er mit seiner Kamera vor allem Träumen und Wünschen.

© The Estate of Artist Sascha Weidner, Courtesy CONRADS, Düsseldorf

Sascha Weidner: Himmel und Erde so nah beieinander

Der Fotograf Sascha Weidner starb jung. Seine Bilder sind Zeugnis eines bewegten Lebens, einer Suche nach Geheimnissen und entlegenen Orten. Wir zeigen eine Auswahl.

© Marubi National Museum of Photography, Shkodër

Fotografie: 100 Jahre Albanien

Ein osmanischer Herrscher, ein selbst ernannter König, eine Sängerin, eine Nonne. Das Studio Marubi hat 150.000 Negative archiviert, die die Geschichte Albaniens zeigen.