: Fotografie

© Delfino Sisto Legnani/ Taschen Verlag

Mailand: Hoher Schwellenwert

Eleganz ist in Mailand alltäglich. Anders als in Rom erschließt sich die Schönheit der Stadt aber oft erst mit dem Blick hinter die Fassade: in die Eingänge der Häuser.

© Julius Shulman, J. Paul Getty Trust. Getty Research Institute, Los Angeles

Architektur: Einzug in eine bessere Zukunft

Die Architekten des 20. Jahrhunderts benutzten ihre Entwürfe als Leinwand, um die radikale Umwälzung der Gesellschaft zu zeigen. Wir zeigen ihre bewohnbaren Visionen.

© Weegee/ International Center of Photography | Courtesy: Daniel Blau, Munich ()

Weegee : Der Mann für die Extra-Ausgabe

Er erhob die Pressefotografie zur Kunstform: Arthur Fellig, bekannt als Weegee, dokumentierte Unfälle, Verbrechen und ganz normalen Wahnsinn im New York der 1940er Jahre.

© Johanna-Maria Fritz

Naher Osten: Politische Clowns

Herausspaziert: Die Bilder der Fotografin Johanna-Maria Fritz dokumentieren das Zirkusleben im Nahen Osten – und zeigen, dass die Normalität manchmal im Absurden liegt.

Fotografie: Wie alles anders bleibt

Mehrere ostdeutsche Familien ließen sich 1983, 1993 und jetzt wieder 2017 fotografieren. Auf den Bildern sieht man den Wirbel der Zeit und die Kontinuität des Lebens.

© Gueorgui Pinkhassov/Magnum Photos/Agentur Focus
Serie: Magnum

Marokko: Wo Herkules die Erde beben ließ

In Marokko scheint der Mythos noch zum Greifen nahe. Die Fotos von Magnum zeigen ein Land der politischen Extreme, Mythos und Moderne, aber auch einen Sehnsuchtsort.

© Polaroid
Serie: Unter Strom

Polaroidkamera: Verflogener Zauber

Auf Partys fotografiert Mirko Borsche gerne mit einer alten Polaroid. Der von ihm getesteten digitalen Sofortbildkamera Snap Touch fehlt aber die Magie des Originals.

© Joe Fletcher Photography

Architektur: Sensible Bauten

Introvertierte Gebäude, offene Zimmer, natürliche Materialien: Diese Häuser stehen im Dialog mit der Natur anstatt sie zu ignorieren. Wir zeigen die schönsten Exemplare.

© Pieter Hugo/ courtesy Priska Pasquer, Köln

Pieter Hugo: Die Enden der Welt

Männer, die mit Hyänen leben, hohle amerikanische Träume, westlicher Wohlstand und sein tristes Spiegelbild: All dies hält Pieter Hugo auf Fotos fest. Wir zeigen Bilder.