Fotografie

© Walter Vogel/Verlag Kettler

Paris: Die vergangene Stadt

Jahrzehntelang fuhr der Fotograf Walter Vogel nach Paris, um die Stadt und ihre Bewohner zu fotografieren. Seine Bilder zeigen eine Stadt, die es so nicht mehr gibt.

Wolfsburg: Werk-Stadt

Was sieht eine Künstlerin wie Eva Leitolf, wenn sie ein Jahr lang immer wieder nach Wolfsburg reist?

Ausstellung: Huld und Düne

Gemeinsam einsam: Das Museum für Kunst und Gewerbe zeigt japanische Fotografie des 20. Jahrhunderts

© Pamela Littky

Hollywood: Aus der Zeit gefallen

In einem Apartmenthaus in Hollywood leben Menschen mit großen und kleinen Träumen. Die Bilder aus der Villa Bonita erzählen ihre Geschichten.

© Richard Zhang/University of California Berkeley

Kolorierung: Es werde bunt

Das Kolorieren alter Schwarzweißfotos ist ein beliebtes Phänomen im Netz. Was sonst mühsame Handarbeit erfordert, automatisieren Forscher nun mit künstlicher Intelligenz.

© Elger Esser/courtesy Schirmer Mosel

Elger Esser: Fotos vom Ausgedachten

Combray ist ein fiktiver Ort aus einem Werk von Marcel Proust. Mit Bildern aus der französischen Provinz gibt Fotograf Elger Esser dem Fantastischen eine reale Gestalt.

© Leon Borensztein

Fotografie: Porträt meiner Tochter

Sharon kam mit mehreren Behinderungen auf die Welt. Der Fotograf Leon Borensztein fotografierte seine Tochter schon vor ihrer Geburt. Und hörte 30 Jahre lang nicht auf.

Abb.: Hans Diebow (Hg.), Die Juden in USA. Über 100 Bilddokumente, Berlin, 1939

Associated Press: Propaganda mit Feindes Hilfe

Die amerikanische Nachrichtenagentur Associated Press lieferte über viele Jahre Fotos für nationalsozialistische Hetzkampagnen. Wie kam es zu dieser Kooperation?

© Joel Sartore/National Geographic

SXSW: Instagrams oberster Tierschützer

Joel Sartores Mission dauert Jahrzehnte: Er will alle Tiere in den Zoos der Welt fotografieren. Auf Instagram begeistert er Millionen. Trägt er auch zum Artenschutz bei?

© Jan Brykczynski

Ukraine: Kein Baum fällt von allein

Die Boikos kennen nur zwei Jahreszeiten: Sommer und Winter. Der Fotograf Jan Brykczynski hat das Volk in der Ukraine besucht. Und fand eine Welt neben unserer Zeit.

© Roland und Sabrina Michaud

Fotografie: Das Licht des Unbekannten

Roland und Sabrina Michaud fotografieren die Heimat in der Fremde. Ihre weltberühmten Bilder aus dem Nahen und Fernen Osten erzählen Geschichten aus 60 Jahren Fernweh.

© ZEIT ONLINE / Patrick Beuth

Panono: Das 36-Augen-Prinzip

Die Panono-Wurfkamera fotografiert gleichzeitig in 36 Richtungen und erstellt so Rund-um-Bilder mit einer Auflösung von 108 Megapixeln. Wir haben sie getestet.