: Frank Castorf

© Kay Nietfeld/dpa

Volksbühne: Tanzen ist Schwimmen ist Leben

Die Volksbühne eröffnet mit gleich drei Tanzstücken. Die Choreografien von Boris Charmatz gehören zu Chris Dercons Bekenntnis, wie die aktuelle Uraufführung zeigt.

© Jörg Carstensen/dpa

Tempelhof: Die Volksbühne am Flughafen

Das Berliner Theater hebt nicht ab: Für Chris Dercons Spielplatz in Tempelhof ist kein Geld da. Nun ist vielleicht beides dahin, das Beste der alten und neuen Volksbühne.

© Esch-Kenkel/ullsteinbild

Volksbühne: Ausgebrüllt!

Die endgültig letzte Premiere der Intendanz Frank Castorf an der Berliner Volksbühne. Der Biograf des Regisseurs nimmt auf sehr persönliche Weise Abschied. Als Wessi

Volksbühne: Frontstadt Berlin

Theaterpolitik als Schaukampf: Der neue Kultursenator Klaus Lederer fragt sich laut, ob Chris Dercon der richtige Intendant für die Volksbühne ist

Oper: Ideologie statt Brause

Frank Castorf inszeniert in Stuttgart Gounods "Faust"-Oper – und räumt mit unseren letzten Mythen auf.

© Odd Andersen / Sasha Waltz

Sasha Waltz: Tief verstört und beleidigt

Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller will die bekannte Choreografin Sasha Waltz zur neuen Direktorin des Staatsballetts machen. Die Kompanie ist außer sich.

© David Baltzer / Bildbühne

Matthias Lilienthal: Nein, sie bluten nicht

Matthias Lilienthal schimpfte früher gern auf "vernagelte Stadttheaterkisten". Als neuer Intendant der Münchner Kammerspiele lotet er ihren Spielraum aus.

© Thomas Aurin

Frank Castorf: Die Bühne gehört ihm

Frank Castorf ist dabei, sich in einen Klassiker zu verwandeln. Seine Berliner Volksbühne lebt an vielen Orten weiter. Eine Theaterreise nach Wien auf Castorfs Spuren.

Nächste Seite