: Frankfurt am Main

"Der Mieter": So wird man verrückt

Wasserhähne tropfen, Wände knacken, Glas zersplittert musikalisch in Zeitlupe: Arnulf Herrmanns Musiktheater "Der Mieter" wurde an der Frankfurter Oper uraufgeführt.

© HR/Benjamin Dernbecher
Serie: Tatort-Kritikerspiegel

"Tatort" Frankfurt: Schrei, wenn du kannst

So viel Horror gab es im Tatort noch nie. Wer das alles ohne Herzinfarkt übersteht, den schockt so schnell nichts mehr. Alle anderen können ja zu Pilcher abwandern.

© Bernd Hartung für DIE ZEIT

Frankfurt: Was wird aus der Paulskirche?

Sie ist das wichtigstes Denkmal unserer Demokratie. Dennoch gammelte die Frankfurter Paulskirche seit Jahrzehnten vor sich hin. Nun soll sie saniert werden.

© Stephane de Sakutin/AFP/Getty Images

Brexit: Den Bankern ihre Froschschenkel

Frankreich wirbt aggressiv um Unternehmen, die wegen des Brexit Großbritannien verlassen. Im Wettstreit mit Frankfurt hat Paris vor allem für Banker einiges zu bieten.

© Georg Knoll für MERIAN

Frankfurt: Millionenschwere Meter

Erst mal shoppen auf der Goethestraße, dann ein Päuschen in der Fressgass'. Frankfurts Luxusmeilen sind gerade mal 600 Meter lang. Eine feine Sache für reiche Leute

© Klaus Bossemeyer für MERIAN

Städel: Glanzstück

Das Städel ist Frankfurts ganzer Stolz, fast jede große Ausstellung ein Publikumsschlager. Jetzt führt das Haus seine alten Meister in die digitale Zukunft.

© Masahiro_Hasunuma
Serie: 10 nach 8

Akira Takayama: Hörsaal mit Fritten

Ein Geflüchteter hält eine Vorlesung über Stadtforschung in einer Fast-Food-Filiale? Besuch bei der McDonald's Radio University in Frankfurt

© HR/Degeto/Bettina Müller
Serie: Der Obduktionsbericht

"Tatort" Frankfurt: Nettes deutsches Mädchen

Nordafrikaner und eine Neonazi-Frauen-WG. Der "Tatort" Frankfurt erzählt von Flüchtlingen und Neurechten, ist der politischen Brisanz seines Stoffs aber nicht gewachsen.