© Anne-Christine Poujoulat/AFP/Getty Images

Frankreich: Macron reformiert den Arbeitsmarkt

© Sean Gallup/Getty Images

Populismus: Kurz oder Macron

Wer eine liberale Gesellschaft verteidigen will, muss wissen: Gefährlicher als der Populismus selbst ist die Angst davor.

© Stephanie Füssenich für DIE ZEIT

Präsident der Banque de France: "Habt keine Angst!"

Der Präsident der Banque de France über das Ende der Staatsanleihekäufe, ein gemeinsames Budget für Europa und seinen Rat an die Franzosen: Fahrt an den Bodensee

© Jacques Demarthon/AFP/Getty Images

"Die Lichter von Pointe-Noire": Rückkehr in den Kongo

Er wurde im Kongo geboren, er schreibt auf Französisch und unterrichtet heute in Kalifornien: Alain Mabanckou erzählt von Distanz und Anhänglichkeit der Herkunft.

© Olivier Roller

Hélène Cixous: Im Flug der Wörter

Sie ist eine der glamourösen Intellektuellen Frankreichs, eine Ikone des Feminismus. Ein Besuch bei Hélène Cixous in Paris.

© Sean Gallup/Getty Images
Serie: Idee für die Sozialdemokratie

Sozialdemokratie: Werdet radikaler!

Der Sozialdemokratie droht der Untergang, sie muss sich neu erfinden: Der fade Mittelweg wird niemanden elektrisieren, Radikalität ist schon aus Marketinggründen nötig.

© REUTERS/Etienne Laurent/Pool

Frankreich: Ablenkung à la Macron

Frankreichs Präsident will sein eigenes Land und gleichzeitig Europa umbauen. Noch ist unklar, wo der Widerstand am größten ist: auf den Straßen von Paris oder in Berlin.

© Bruno Vincent/Getty Images

Magermodels: Erst Arzt, dann laufen

Zwei französische Luxuskonzerne wollen Magermodels nicht mehr dulden. Ist das mehr als ein schickes Versprechen? Bisher wollte die Branche nur eins: bleiben, wie sie ist.

© Michael Heck
Fünf vor acht

Emmanuel Macron: Der tollkühne Präsident

Macron wollte erst Frankreich, dann die EU reformieren. Dafür hat er riskante Pläne, aber kaum Verbündete. Es ist im Interesse Deutschlands, dass er nicht scheitert.