: Franz Alt

Linke-Thinktank: Vorarbeiter in der Denkfabrik

Matthias Schlegel hat die Initiatoren eines Institutes getroffen, das den Neoliberalismus ablösen und nebenbei ein rot-rot-grünes Parteienbündnis salonfähig machen will.

Serie: erde/nachhaltigkeit

Korrekt sparen: Der ökologische Schwabe

Stefan Maiss ist Christ und Umweltschützer. Er will selbst dem kleinsten Lehrling ermöglichen, nachhaltig fürs Alter vorzusorgen.

Serie: erde/klima

Sachbuch: Brandneu: Das Klima!

Wie hält man das Interesse am Klimawandel wach? Aus einem Stapel von Büchern zum Thema ragt das Buch des Sozialpsychologen Harald Welzer heraus.

Ostern: Die starke Frau am Grab

Spekulationen über Spekulationen: Maria Magdalena musste seit je für allerlei Männerängste und -fantasien herhalten. Jetzt soll sie sogar ein Kind von Jesus gehabt haben. Aber nur im Thriller

zaubertrick: Zauberhaftes Erscheinen

Am 8. November erscheint der neue »Harry Potter«-Roman auf Deutsch. Wenige Tage zuvor werden 18 Obdachlosenzeitungen das erste Kapitel drucken, auch die Berliner »Stütze«. Deren Chefredakteur Stephanus Parmann erzählt, wie es dazu kam

Telebiß

Dies ist die Renaissance von Telebiß. Fünf Jahre lang, von 1977 bis 1981, hatte sein unruhiges erstes Leben in der ZEIT gewährt.

Zeitverschwendung

Im französischen Caluire forderte die Deutschlehrerin Sibylle Communal ihre Schülerinnen und Schüler auf, das Märchen vom Rotkäppchen nachzuerzählen.

Krieg der Qualitäten

2. Alle Literaturkritiker, die plumperweise ein gutes Buch gut finden oder ein schwaches schwach, degradieren a) sich selbst zum tautologischen Anhängsel, b) das Buch zum Dumpfi, der nicht für sich selbst tönen kann, c) die Abonnenten zum Haufen, dem alles erst gesagt werden muß.

Fernseh-Vorschau: Yin and Jung

Chris zum Beispiel, der Radio-Discjockey, versäumt es nie, seinen Hörern draußen in den Eiswüsten den einen oder anderen hilfreichen Satz von Friedrich Nietzsche oder Carlos Castaneda mit auf den Weg in die Nacht zu geben.

Zeitspiegel

Wenn wir einmal nicht mehr sind, wer warnt dann Außerirdische oder zukünftige Zivilisationen vor unseren gefährlichen Hinterlassenschaften? Die Sandia National Laboratories in den Vereinigten Staaten machen sich ernste Gedanken über dieses Problem.

Anregende Wundertüte

Buchrezensionen leiden oft darunter, daß eher zufällig einige wenige Werke ausgewählt und vorgestellt werden. Der Leser erhält Einzelbäume präsentiert, obwohl es einen ganzen Mischwald zu besichtigen gäbe.