: Fremdenfeindlichkeit

© Joerg Brueggemann/OSTKREUZ

Wendejahre: Wir sind wie ihr

Junge Deutsch-Vietnamesen wollen endlich ihre Vor- und Nachwendegeschichte aufarbeiten. Denn da ist bis heute ein Riss.

© Espen Rasmussen/VG/Panos Pictures/VISUM

Pegida: "Wir hassen nicht alle"

Zwei Jahre lang hat die Filmemacherin Sabine Michel drei Pegida-Anhänger begleitet, um sie besser zu verstehen. Hier diskutiert die Regisseurin mit ihren Protagonisten.

© Patricia Kern/getty images
Serie: Unter Deutschen

Lesung: Zurück in Bautzen

Für unsere Serie "Unter Deutschen" zog der Schriftsteller Dmitrij Kapitelman aus Berlin in die sächsische Kleinstadt. Was er beschrieb, gefiel vielen dort nicht.

USA: Deutsche Illusionen

Trumps Politik ist ein Schock, aber kein Grund, sich abzuwenden. Eine Replik

© Hendrik Schmidt/dpa

Heiko Maas: Hart geht auch

Gleich nach Angela Merkel ist Heiko Maas so etwas wie der Lieblingsgegner des ostdeutschen Wutbürgers geworden. Kann man von seiner Art, damit umzugehen, etwas lernen?

© Kdf-Television & Picture Germany/action press

Flüchtlinge: Haben die Medien versagt?

Eine Studie beleuchtet die Rolle der Medien in der Flüchtlingskrise. Ihr Ergebnis: Zeitungen waren eher Volkserzieher als kritische Beobachter. Ist das so?

Wojciech Grzedzinski/laif

Diktatur: "Unfreiheit ist immer spießig"

Sind Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit eine Folge der Diktatur? Ja, sagt Herta Müller. Nein, sagt der Historiker Włodzimierz Borodziej. Ein Streitgespräch

© Ray Hennessy/unsplash.com
Serie: Unter Deutschen

Bautzen: Unter Deutschen

Unser Autor ist für vier Wochen nach Bautzen gezogen. Folge 11 und Schluss: Vor meiner Abreise besuche ich den neuen Bürgermeister mit den Umschalter-Manschettenknöpfen.