: Friedrich Nietzsche

© Frank Rumpenhorst/dpa

Gutmenschen: Das böse Wort

Für Rechte ist der Gutmensch ein Moralapostel, für Linke ein Kampfbegriff. Sachlich geht es dabei nicht zu.

© Fine Art Images/Heritage Images/Getty Images
Serie: Ehemaligenverein

Psychoanalyse: Die mit der Peitsche

Nietzsche will sie heiraten – Freud verneigt sich vor ihr. Lou Andreas-Salomé stellt die bürgerlichen Verhältnisse auf den Kopf und wird eine Pionierin der Psychoanalyse.

© Helen Sloan/HBO

"Game of Thrones": Ränke und Ranküne

Lessing und Nietzsche hatten unrecht: Das Königsdrama lebt weiter. In der sechsten Folge von "Game of Thrones" versuchen sich Littlefinger und Cersei an neuen Intrigen.

Theologie: So denkt der Papst

Franziskus ist kein Liberaler, sondern ein Radikaler. Er will zurück zum Evangelium. Ein deutscher Kardinal erklärt, warum dieser Weg Widerstände weckt.

© Kevork Djansezian/Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Als Übermensch ihr gutes Recht

Madonna hat ihre Karriere mit Kruzifixen behängt begonnen, sie beschwört gern die Hölle und das Biest im Mann. Klingt alles ziemlich nach Nietzsche? Nein, nach Nietzche.

Motivation: Lob macht Karriere

Wertschätzung ist wichtig, um im Job gute Arbeit zu leisten. Aber nicht jede Form der Anerkennung motiviert auch. Einfach nur zu loben reicht nicht.

Algorithmen: Automatisch vorsortiert

Wenn wir mit Google suchen oder Neuigkeiten bei Facebook lesen, passt das Netz sich unmerklich unseren Vorlieben an. Was bedeutet diese Verengung der Welt?

Nächste Seite