: Fritz Schramma

Lebensgefühl: Köln wankt

Seit dem Einsturz des Stadtarchivs ist nicht mehr gut Schunkeln in Köln. Die rheinische Gelassenheit weicht der wachsenden Wut der Bürger

Köln: Das Band des Misstrauens

Nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs zerfleischen sich Rat und Stadtverwaltung, die Verantwortlichen ducken sich. Im Kreuzfeuer: Oberbürgermeister Schramma.

Kölner Stadtarchiv: Keiner will schuld sein

Erstmals seit dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs stellen sich die U-Bahn-Bauherren der Öffentlichkeit. Fehler geben sie nicht zu. Das heizt den kommunalen Wahlkampf an

Gymnasium: Reiche Schüler, arme Schüler

An einem Gymnasium in Köln-Kalk lernen Schüler unterschiedlichster sozialer Herkunft gemeinsam. Die Ärmeren unter ihnen sind oft besonders ehrgeizig

Computerspiele: Clubhaus Counterstrike

In Köln haben Computerspieler das erste Vereinshaus eröffnet. Sie suchen den Kontakt zueinander und zu den Jugendlichen, Eltern und Lehrern im Stadtteil.

Jugendgewalt: Sehr geehrte Bürger!

"Integration ist unser Thema": 17 Unionspolitiker antworten auf einen deutsch-türkischen Appell – und distanzieren sich von Hessens Ministerpräsidenten Roland Koch.

Erst mal abreißen

Die Stadt Köln ließ ein Wohnviertel räumen - und niemand weiß, wozu. Nun gibt es in Nordrhein-Westfalen wieder Hausbesetzer

Gefühlte Verlierer

Nordrhein-Westfalen: In Kölns Großer Koalition führt ein Partner den anderen vor - und die CDU leidet