: Fußball

©Uwe Anspach/dpa

Sandro Wagner: Immer voll drauf

Sandro Wagner vom Bundesligisten TSG Hoffenheim hält sich für den besten deutschen Stürmer. In der Rolle des Gladiators ist er jedenfalls nicht zu schlagen.

Zlatan Ibrahimović: Wehrhaft und stolz

Die Tore von Zlatan Ibrahimović sind wie Kunstwerke. Besonders für einen seiner Treffer gilt das. Als dieser Treffer fiel, hielten die Zuschauer ungläubig inne.

Lothar Matthäus: Einmal neben Obama sitzen

Als Fußballer war Lothar Matthäus ein Weltstar. Als Mensch hat er mit dem Ruf eines Galans zu kämpfen. Besuch bei einem Mann, der gerne Trainer in der Bundesliga wäre.

Fußball: Wann reicht es mal?

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Volkszorn auch einen faszinierenden Sport wie Fußball trifft.

©Centro Portugues Reutlingen.

Asylpolitik: Hossam soll weg

Mein Freund Hossam lebt seit 1989 in Deutschland. Nun soll er abgeschoben werden. Dabei rettete er im Fußballverein ein Leben.

© Angelika Warmuth / dpa
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Klingt sauguad!

Uli Hoeneß will, dass in der Kabine des FC Bayern München Deutsch gesprochen wird. Für den Trainer Ancelotti klingt das nach einer babylonischen Sprachverwirrung.

Pokalfinale 1973: Ein Drama in drei Akten

Am 23. Juni 1973 schuf Günter Netzer ein großes Kunstwerk – nicht im Atelier und auch nicht auf einer Bühne, sondern im Fußballstadion.

© dpa

HSV: Todt wird HSV-Sportchef

Einst war er HSV-Nachwuchsleiter, nun soll Jens Todt beim Bundesligisten Sportdirektor werden. Der 46-Jährige gilt als Wunschkandidat von Vorstandschef Bruchhagen.

Christian Petzold: "Hau ihn rein!"

Christian Petzold ist einer der besten deutschen Filmregisseure – und glühender Fußballfan. Was fasziniert ihn besonders? Ein Abend im Stadion

© privat
Serie: Apfel an Stamm

Vater-Sohn-Beziehung: Vater an der Seitenlinie

Wir hatten nur diese 90 Minuten. Ich spielte Fußball und Du Vater. Warum habe ich nur jeden Deiner Ratschläge angenommen? Teil 2 unserer täglichen Vater-Sohn-Kolumne

© Pascal Kerouche
Serie: Chancen zum Wechsel

Bobby Dekeyser: "Mach was, das dich berührt"

Die Selbstreflexion bezeichnet Ex-Fußball-Profi Dekeyser als roten Faden in seinem Leben. Sie trieb ihn zu ungewöhnlichen Entscheidungen – und brachte berufliche Erfolge.

Fußball: Mitlaufen reicht nicht mehr

Trainer wie Pep Guardiola oder Thomas Tuchel gelten als Vordenker. Aber auch Spieler sollten ihren Horizont weit über das Spielfeld hinweg erweitern.