: G-20-Gipfel

© Attila Kisbenedek/AFP/Getty Images

Protest: Wir hier und die da oben

Zwei Ausprägungen des Protests: Die Hamburger G20-Gegner zeigen sich als hilflose Untertanen, während in Budapest mündige Bürger gegen ihre Regierung demonstrieren.

© Benne Ochs für DIE ZEIT

G20: Beim Gipfel sind wir weg

Im Juli tagen die Regierungschefs in Hamburg. Die Bewohner St. Paulis haben Angst vor Terror und Randale. Familien wollen die Stadt verlassen.

© Spencer Platt/Getty Images

Populismus: Mal eben die Demokratie retten

Was tun gegen Populismus und rechte Hetze? Auf den Hackdays im Hamburger Schanzenviertel sucht man Lösungen. Das ist kompliziert – aber es gibt schon eine Erfolgsstory.

Für ein bisschen mehr Sicherheit

Angela Merkel will, dass auch die Staaten Nordafrikas die Flüchtlinge aufhalten – den Anfang soll Ägypten machen.

G-20: Miteinander schlafen

Der Termin für den G-20-Gipfel steht: Am 7. und 8. Juli 2017 werden sich die Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg treffen.

G-20 in Hamburg: Der Gipfel

Im Sommer 2017 sollen sich die wichtigsten Staatschefs in Hamburg treffen. Warum ausgerechnet im Zentrum einer Millionenstadt?

© dpa

Flüchtlinge: Rissen will keine Großunterkunft

Mehr Proteste gegen große Flüchtlingssiedlungen. Außerdem in der neuen "Elbvertiefung": Hamburg will G 20 sowie Promis und deutliche Worte bei der Goldenen Kamera.