Games

Jahresrückblick: Es tat so wunderbar weh

Die schönste Sicherheitslücke, das tollste Gadget, das wahnsinnigste "What could possibly go wrong" aus 2015 – eine subjektive, unfaire und fragwürdige Auswahl

© Robert MacPherson/AFP/Getty Images

SXSW in Texas: Kapitulation vor dem Hass

Die Gute-Laune-Messe SXSW in Austin sagt Veranstaltungen über Onlinemobbing aus Furcht vor Gewalt ab. Mit einem Boykott wollen Medienhäuser die Diskussionen erzwingen.

© Roccat

Roccat Nyth: Ans Handgelenk gewachsen

Zwölf Tasten, fünf oder doch nur zwei? Die Gaming-Maus Roccat Nyth ist modular, Nutzer können sogar eigene Tasten im 3-D-Drucker herstellen. Pure Spielerei? Keineswegs.

© David McNew/Getty Images

Games: Noch immer kein Leitmedium

Videospiele gelten als Leitmedium des 21. Jahrhunderts. Das Potenzial dazu haben sie, doch zu oft arbeiten sie sich an Konzepten der Vergangenheit ab.

© Nintendo

Games-Glossar: B wie Boss

Was ist ein Noob, Pwnage oder ein MOBA? In unserem Games-Glossar stellen wir Begriffe aus der Gaming-Welt vor. Den Anfang macht kein Geringerer als der Boss persönlich.

© Kai Pfaffenbach / Reuters

Gamescom: Willkommen in der Matrix

Beeindruckende Begegnungen mit Walen und Drachen: Die Virtual-Reality-Brille Vive von HTC und Valve hat den Konkurrenzprodukten von Oculus und Sony etwas voraus.

© Psyonix

"Rocket League": Wenn Messi ein Auto wäre...

Autofußball ist der Spieletrend der Stunde. In "Rocket League" kicken keine Menschen, sondern futuristische Boliden gegeneinander. Ohne Regeln, aber mit viel Wahnsinn

© Bethesda

Games-Messe E3: Warten aufs Virtuelle

Virtual Reality ist noch nicht ganz marktreif, dennoch präsentiert sich die Games-Branche auf der E3 erfreulich einfallsreich. Die Höhepunkte von der Messe

© Sony

Games-Messe E3: "The Last Guardian" lebt

Sony kontert Microsofts 3-D-Rundumschlag mit dem, was die Playstation schon immer ausmachte: Spiele. Vor allem Exklusivtitel wie "The Last Guardian" sorgen für Aufsehen.

Nächste Seite