: Games

© 2K Games

Evolve: Das Monster im Spieler

In "Evolve" treten immer vier Spieler gegen ein Monster an, das ebenfalls von einem Menschen gesteuert wird. Die Asymmetrie funktioniert als Spielprinzip bestens.

© ROSLAN RAHMAN/AFP/Getty Images

Text-Adventures: Der Sexting-Simulator weist den Weg

Sie sind ein Relikt aus einer anderen Spielezeit, nun erleben Text-Adventures eine neue Blütezeit. Mit Werkzeugen wie Twine kann jeder sein eigenes Spiel entwickeln.

© State of Play

"Lumino City": Ein Videospiel aus Pappe

Blockbuster-Games zeigen immer aufwendigere Pixelwelten. Die bezaubernden Kulissen in "Lumino City" und anderen Spielen dagegen sind echte Handarbeit.

© Nvidia

Cloud Gaming: Games aus der Wolke

Mit Nvidia startet der nächste Anbieter einen Streaming-Dienst für Spiele. Doch noch gibt es drei wesentliche Hürden, bevor Cloud Gaming wirklich massentauglich ist.

© Screenshot

Fehler in Games: Bugs Funny

Schon jetzt steht fest: "Assassin's Creed: Unity" ist ein ziemlich fehlerhaftes Spiel. Das ist ärgerlich, aber auch ziemlich witzig. Ein Lob der Bug- und Glitch-Kultur

© Sos Sosowski

Sos Sosowski: Gegen jede Gaming-Regel

Mit seinen anarchischen Spielen unterläuft der polnische Game-Designer Sos Sosowski lustvoll alle Erwartungen. Sein größter Erfolg ist eine Parodie auf eine Parodie.

© Acid Wizard Studio

"Darkwood": Auch Pixel-Optik kann furchterregend sein

Indie-Games wie "Darkwood" sind gruseliger als viele Blockbuster-Horrorspiele. Die Angst entsteht hier durch Reduktion, nicht durch Monsterhorden und Splattereffekte.

Nächste Seite