: Gardasee

© Klaus Bossemeyer für MERIAN

Isola del Garda: Albertas Insel

Seit fünf Generationen lebt Familie Cavazza in einem Palast auf der größten Insel des Gardasees.
 Als die Villa verfiel, nahm die Familie das Ruder in die Hand.

© Tim Langlotz für MERIAN

Gardesana Occidentale: Einfach abgefahren

Zwischen Stränden und Steilwänden schlängelt sich die Gardesana um den See. Mit ihren Nebenstraßen hoch in die Berge gehört sie zu den spektakulärsten Strecken der Welt.

© Stefano Rellandini/Reuters

Matteo Salvini: Einer ist noch da

2017 sollte das Jahr europäischer Rechtspopulisten werden. Dann kam es anders – außer in Italien. Da schürt der Lega-Nord-Vorsitzende so erfolgreich Ängste wie nie zuvor.

© Tim Langlotz für MERIAN

Eremo di San Giorgio: Gemeinsam einsam

Auf einem Berg bei Bardolino liegt das Eremo di San Giorgio. Eine Bruderschaft von acht Einsiedlern empfängt hier Gäste und führt sie zur Wahrheit oder in den Wahnsinn.

© Stefan Liewehr/dpa

Marokko: Gottes Werk und Hellers Beitrag

Der Wiener Künstler André Heller hat südlich von Marrakesch den Garten Anima geschaffen. Er verspricht die Rückkehr des Paradieses. Sünder sind herzlich eingeladen.

© Tim Langlotz für MERIAN

Gardasee: Mehr Wein für den Maharadscha

Anna Katharina Fröhlich liebte Gardasee-Urlaube so sehr, dass sie nicht mehr nach Deutschland zurückkehrte. Ihre Begeisterung teilt sie mit Gästen aus der ganzen Welt.

© Tim Langlotz für MERIAN

Tremosine: Die oberen Zweitausend

Der Balkon des Gardasees heißt Tremosine. Im Hochland liegen 17 Dörfer, in denen die Menschen eines gelernt haben: Nur wer hier oben zusammenhält, hält durch.

© Tim Langlotz für MERIAN

Gardasee: Im Glanz der toten Dichter

In Riva am Gardasee erholten sich Europas Intellektuelle von der anstrengenden Moderne. Heute feiert man hier die Gegenwart. Auf der Piazza, mit einem guten Glas Wein.

© Claudia Corrent für DIE ZEIT

Alpen: Übern Berg

Als Kind hat er die Urlaubsstrecke von München zum Gardasee gehasst. Jetzt versucht es unser Autor mal auf Italienisch – und zuckelt mit einer Vespa über die Alpen.

Christo: Schöner schwanken

Wie ist es, übers Wasser laufen zu können? Auf dem norditalienischen Iseo-See kann das jetzt jeder erproben. Hier realisiert der Künstler Christo sein jüngstes Projekt.

© Fadel Senna/AFP/Getty Images

Flyboard: Ich hab die Düse!

Flyboarding ist der letzte Schrei im Wassersport. Unser Autor wollte hoch hinaus und überlistete mit einem Flyboard kurzzeitig die Schwerkraft am Gardasee.

P O R T R Ä T : Dr. Makellos

Frank-Walter Steinmeier, der Chef des Bundeskanzleramtes, wäre gerne Architekt geworden. Stattdessen baut er an Schröders Erfolg. Jetzt muss Berlin bangen, denn Steinmeier ist im Urlaub. Wenn das mal gut geht.

P O R T R Ä T : Der Handlungsreisende und der Tod

Den Krieg menschlicher machen: Henry Dunant, Gründer des Roten Kreuzes, hat es versucht und ging auch daran zugrunde. Vier Jahre nach seinem größten humanitären Erfolg wurde ihm ein betrügerischer Bankrott bescheinigt. Die Genfer Gesellschaft und das Komitee schlossen ihn aus ihren Reihen aus