: Garri Kasparow

Vincent Keymer: Ein kleiner König

Vincent Keymer ist elf und die größte Hoffnung des deutschen Schachsports. Am liebsten macht er die Würgeschlange: Einen Vorteil rausholen und dann die Schlinge zuziehen.

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Weiß spielte in höchster Zeitnot, wonach sich der Gegner nach 124 (!) Zügen in ein weiteres Remis retten konnte. Wie hätten Sie – ohne Zeitnot – matt gesetzt?

© Streeter Lecka/Getty Images

Brettspiel: Schach

Nach welchem "Bombenzug" von Weiß ging keine schwarze Gleichung mehr auf?

© Alexander Utkin/AFP/Getty Images

Russland: Tausende trauern um Boris Nemzow

Unter hohem Polizeiaufgebot haben Tausende Abschied vom ermordeten Boris Nemzow genommen. Die einzige Tatzeugin, Ganna Durizka, reiste in ihre ukrainische Heimat aus.

Schach-WM: Hätte ich doch …

Der vorletzte Fehler gewinnt. Wie sich der junge Magnus Carlsen bei der Schach-WM gegen den Herausforderer und Ex-Weltmeister Viswanathan Anand durchsetzt.

Magnus Carlsen: Die A-Frage

Viswanathan Anand, 44, will Magnus Carlsen, 23, bezwingen und wieder Schachweltmeister werden. Es ist der Kampf Alt gegen Jung. Und Alt greift an! – Was sagt die Forschun

Schach-WM: Was nun, Meister Anand?

Darf Norwegen schon feiern? Kann Indien noch hoffen? Viele Fragen zur Halbzeit in Chennai. Der Weltmeister Viswanathan Anand kann heute eine Antwort geben.

Schach-WM: Die Schacherklärer

Sieben Remisen in neun Partien. Wie das? Und wie geht es weiter? Wenn die Schachwelt sich am Kopf kratzt, schlägt die Stunde der Kommentatoren. Von Ulrich Stock, Moskau

Schach-WM: 6 x Remis = ?

Halbzeit nach sechs Unentschieden: Wer wird Schachweltmeister? Nicht wenig spricht für den Herausforderer. Eine Spekulation aus Moskau von Ulrich Stock