Gefängnis

Strafvollzug: "Ich bin heulend raus"

Ein Gespräch mit den ehemaligen Gefängnisdirektoren Katharina Bennefeld-Kersten und Jobst Poenighausen über gute und entsetzliche Zeiten im Knast – und über ihre Ehe

© NDR/Gordon Timpen

"Tatort" Hamburg: Der wehrhafte Mann

Der "Tatort"-Kommissar Nick Tschiller kämpft allein gegen alle. Warum wirkt dieses Blockbuster-Genre in Deutschland so deplatziert? Eine Indizienkette in Karten

© dpa

Prozess: Stechender Schmerz

Adrian B. bringt in Hamburg-Billstedt einen jungen Mann um, nur unwesentlich älter als er selbst. War es Mord oder eine Schlägerei, die tödlich endete?

© Kathrin Spirk

Gefängnis: Einer geht rein

Die Ehefrau weiß es, der beste Freund auch, aber die Kinder noch nicht. Ein Mann bereitet sich auf sechs Jahre Gefängnis vor. Er raucht nicht nur eine letzte Zigarette.

© Jan Woitas/dpa

JVA: "Es wurde fleißig saniert"

Zu DDR-Zeiten gab es in den Gefängnissen noch Hundestaffeln und Elektrozäune. Damit ist es vorbei. Reformbedarf gibt es trotzdem, findet der Kriminologe Frieder Dünkel.