: Geisteswissenschaft

© Ian Waldie/Getty Images

Wissenschaftssprache: Replik

Sie ist verschwurbelt und macht Texte unverständlich. Doch sie verpackt auch ganze Gedankengebäude in einem Wort. Ein Plädoyer für die Wissenschaftssprache

Deutschland: Dieser andere deutsche Herbst

Das Bild, das die Deutschen von sich selbst haben, ist am Ende dieses Sommers reichlich erschüttert. Das erinnert an das Krisenjahr 1977.

Medien: Bedrohte Spezies Buch

Blogs, Open Access, Amazon und Co. – was wird aus dem Gedruckten? Michael Hagner untersucht unsere Ängste und Hoffnungen.

© andreas mang/photocase.de

Bologna: Studenten, bleibt zu Hause!

In NRW tobt ein Streit über die Anwesenheitspflicht. Die Lösung ist einfach: Schafft das Konzept endlich ab. Es nützt nur ängstlichen Professoren mit Power-Point-Folien.

Big Data: Zwischen den Zeilen

Mit Hilfe des Computers lesen Geisteswissenschaftler riesige Textmengen. So kommen sie dem Zeitgeist auf die Spur und entdecken manch überraschenden Sinneswandel.

Promotion: Dr. Bringtnix?

Sie machen weiter Praktika und für eine Führungsposition ist der Titel egal. So denken viele über promovierte Geisteswissenschaftler. Ein Faktencheck