: Genetik

© Eva Revolver für DIE ZEIT / Galyna Panchenko / Sepia
Serie: Wie es wirklich ist

Expedition: Eine neue Tierart entdecken

"Ich darf mir den Namen ausdenken": In dieser Serie berichten ZEIT-Leser, "wie es wirklich ist". Diesmal: Gunther Köhler über das Finden von noch unbekannten Tieren.

© BSIP/UIG Via Getty Images

Genetik: Und morgen? Designer-Sperma!

Geht dieser Plan auf, hätte manches Kind bald Gene, die manipuliert wurden, ehe es gezeugt wurde. Der Eingriff in die Evolution soll unfruchtbare Männer zu Vätern machen.

© Ben Stansall/AFP/Getty Images

Studie: Klima beeinflusst die Größe der Nase

Wo es kalt ist, sind kleine Nasenlöcher praktischer: Wie Forscher herausgefunden haben, bestimmt neben den Genen auch das Klima die Größe der Nase.

© Salk Institute

Stammzellenforschung: Menschwerdung im Schwein

Bauchspeicheldrüsen für Mäuse, gezüchtet in Ratten und Schweineembryos, in denen menschliches Gewebe wächst: Die Forschung kommt tierischen Organspendern immer näher.

Jahresrückblick: Das war ein Superjahr!

Gravitationswellen entdeckt, Eizellen gezüchtet und erkannt, was Affen ahnen. Für die Wissenschaft war 2016 gigantisch. Das Magazin "Science" kürt die Top Ten.

Serie: Martenstein

Harald Martenstein: Der Sex ist am Ende

Über die Mondlandung wurde seinerzeit ausführlich berichtet, für den Bericht über das Ende der Fortpflanzung reichte nun eine Meldung. Deshalb noch mal hier: Das war's.

© Christopher Furlong/Getty Images

Drei-Eltern-Baby: 20.000 Gene von Mutter und Vater

In Großbritannien ist es nun ausdrücklich erlaubt, Drei-Eltern-Babys auszutragen. Gibt es Risiken? Was passiert im Labor? Und wäre das Verfahren in Deutschland gestattet?

© Waltraud Grubitzsch/dpa

Stammzellforschung: Eizellen züchten – es geht!

Ohne gesunde Eizelle kein Baby. Was, wenn man die künstlich herstellen könnte – aus der Hautzelle einer Frau? Und würden wir das wollen? An Mäusen hat es schon geklappt.

© Joseph Eid/AFP/Getty Images

Genetik: Vererbt und vermessen

Wiener Forscher entschlüsseln die persönliche DNA von Österreichern und stellen die Daten online. Das Ziel: eine öffentliche Debatte zu einem heiklen Thema anstoßen

© Kevin Frayer/Getty Images

Lebenserwartung: Könnten wir ewig leben?

Biologisches Alter kennt kein Limit, glauben die einen. Mit 125 wäre trotz Supermedizin für die meisten Schluss, sagen die andern. Jetzt ist der Streit darüber eskaliert.

© Christopher Furlong/Getty Images

Drei-Eltern-Baby: Ein solches Kind gab's noch nie

Es ist ein Junge. Und er hat drei genetische Eltern. Ist das der Anfang der Menschenzucht? Nein, sagt unser Autor. Es ist eine legitime Form, Erbkrankheiten zu heilen.

© Philippe Huguen/AFP/Getty Images

Gentechnik: Das Drei-Eltern-Baby

Defektes Erbgut in der Eizelle? Kein Problem. Das lässt sich austauschen. Heraus kommt ein Kind, das Erbgut von Mutter, Eizellspenderin und Vater trägt. Was das bedeutet

© Christopher Furlong/Getty Images

Evolution: Wir sind alle Migranten

Der erste Mensch kam aus Afrika, so viel steht fest. Unklar ist, wie die Menschheit sich im Rest der Welt verteilt hat. Genanalysen liefern neue Hinweise.

© Mike Ehrmann/Getty Images

Genetik: Zum Siegen geboren

Keine Frage: Wer bei Olympia aufs Treppchen steigt, hat jahrelang richtig hart trainiert. Doch selbst das beste Training kann vergebens sein, wenn das Sportlergen fehlt.