: Geschichte

© Interfoto

Helgoland: Die unglaubliche Insel

Fels der Freiheit, der Liebe, des Wahns und des Todes: Helgolands Mythos hat viele Facetten. Jetzt entdecken zwei monumentale Bücher die Geschichte der Insel neu.

© Monja Gentschow für DIE ZEIT
Serie: Gestrandet in

Golzow: Gestrandet in Golzow

Da wollten Sie nie hin? Jetzt sind Sie nun mal da. Unser Autor nimmt Sie zwei Stunden lang an die Hand. Sie entdecken: Großes Kino.

© Underwood Archives/Getty Images

Lügendetektor: Lügen haben keinen Puls

Der Lügendetektor sollte Ermittlungen revolutionieren. Doch er ist ein Fake-Apparat. Seine kuriose Geschichte und warum der Polygraph so verlässlich wie der Zufall ist.

© ÖNB

Buchkunst: Am Anfang war das Gold

Das Evangeliar des Johannes von Troppau ist ein rares Zeugnis mittelalterlicher Buchkunst. Die Schrift leitete die Entstehung der habsburgischen Hofbibliothek ein.

© Kupferstich von Matthäus Merian d. Ä./bpk

Dreißigjähriger Krieg: Hilfe, ein Komet!

1618 markierte ein Komet für viele den Beginn des Dreißigjährigen Krieges. Sie protokollierten daher genau, welche Unglücke der Schweifstern mit sich brachte. Zum Glück!

© Hulton Archive/Getty Images/Getty Images

Söldner: Töten, um zu überleben

Sie gelten als gnadenlos, mordend und raubend aus Lust und Gier. Dabei sind Söldner selbst Opfer des Krieges. Ein Tagebuchauszug aus dem Dreißigjährigen Krieg zeigt dies.

Erster Weltkrieg: Wien 1918

Das letzte Kriegsjahr zehrt unerbittlich an der Residenzstadt der Habsburger. Als vor 100 Jahren die Republik ausgerufen wird, ist Wien eine ausgemergelte Metropole.

© Familie Brunner-Schwer

Jazz: Für Testaufnahmen in den Schwarzwald

In den stromlosen Wintern des 19. Jahrhunderts war der Schwarzwald vor allem schwarz. Bis in den fünfziger Jahren das erste deutsche Jazzlabel von Weltrang entstand.

© Gemäldegalerie, SMB/Jörg P. Anders/bpk

Heiligabend: Von wegen stille Nacht

Fisch in Lebkuchensoße, Katze auf dem Baum und feiern im heiligen Taxi: ZEIT-Mitarbeiter erzählen, wie sie Heiligabend begehen.

© Thomas Goldschmidt/Badisches Landesmuseum

Antike Kultur: Die Top-Checker der Antike

In der Antike gehörten die Etrusker zu den großen Mächten im Mittelmeerraum. Eine ausgeklügelte Stadtplanungs- und Handelsstrategie verhalf den Römern zum Aufstieg.

© Hulton Archive/Getty Images

Sowjetunion: Stalin, der Jahrhundertlügner

Josef Stalin diktierte seine eigenen Wahrheiten, nach denen die Menschen in der Sowjetunion zu leben hatten – bis niemand mehr Wahrheit und Lüge unterscheiden konnte.