: Geschlechterkampf

© Alamode Film

"Fikkefuchs": Die Penis-Monologe

In seiner Komödie "Fikkefuchs" erzählt der Regisseur und Autor Jan Henrik Stahlberg von kaputten, sexistischen, notgeilen Männern. Hat er einen guten Film gemacht?

© Justin Case/Getty Images

Sexismus: #OhneMich

Solange sich Frauen als das schöne Geschlecht gerieren, bleibt die #MeToo-Debatte oberflächlich. Modedesigner, Politiker, Schulen: Helft mit, Ungleichheit abzuschminken!

© Martin Gommel

#metoo: Ich auch

Unter dem Hashtag #metoo zeigen Frauen in sozialen Medien, dass sie Opfer männlicher Sexualität geworden sind. Was denken Männer darüber? Und warum sagen sie nichts?

Serie: Dausend

Birgit Kelle: Lob der Vaterpflanze

Was lange währt, wird endlich Wut: Die Bestseller-Autorin Birgit Kelle erkennt in Muttertieren "die wahre Avantgarde".

© Majid Saeedi/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Testosteron: Und es hat boom gemacht

Von Männern verehrt, von Frauen begehrt: Testosteron. Ist das mächtigste Hormon der Welt außer Kontrolle geraten? Das Thema macht einen ganz wuschig!

© Andreas Rentz/Getty Images

Gender: Rosa ist scheiße

Unsere Autorin interessierte sich nicht für Genderfragen. Dann bekam sie eine Tochter und zog ihr einen blauen Body an. Sie ahnte nicht, was sie damit auslöste.

© twitter

James Bond: Jane, nicht James

007 ist der Inbegriff des Machos, sein Frauenverschleiß legendär. Nun hat sich Gillian Anderson als Nachfolgerin ins Spiel gebracht. Ein Plädoyer für Jane Bond

© Henrik Petit

Berlinale: Allein unter Pantoffelhelden

Starke Frauen dominieren die Berlinale: Sie strahlen als Schauspielerinnen und als Figuren. Die heutigen Männer hingegen geben ein ziemlich erbärmliches Bild ab.

© ARD/ORF/MR Film/Petro Domenigg

Serie "Vorstadtweiber": Hicks und Hihi

Prosecco und Luxusweibchen-Getue: Die österreichische Serie "Vorstadtweiber" könnte lustig sein, wenn sie ihre Figuren nur ein klein wenig ernster nehmen würde.