: Gesundheitsrisiko

Feinstaubbelastung: In Rußland

Es gibt Viertel in der Stadt, da ist die Feinstaubbelastung so hoch, dass man sofort wegziehen müsste. Auf dem Balkon von Melanie Winkelmann zum Beispiel.

© Thomas Imo/Photothek/Getty Images

Ghana: Gift im Blut

Mit bloßen Händen holen ghanaische Arbeiter das Blei aus alten Autobatterien. Das kann lebensbedrohlich sein. Deutsche Unternehmen profitieren davon.

© Justin Sullivan/Getty Images

E-Zigaretten: Dampfen hilft gegen das Rauchen

Neue Daten bestätigen, dass die E-Zigarette den Abschied vom Tabak leichter macht. Ob Dampfen wirklich gesünder ist, sollen Langzeitstudien zeigen – vieles spricht dafür.

© Ueslei Marcelino/Reuters

Zika: Mikrozephalie könnte erst der Anfang sein

Trotz Zika-Infektion kommen die meisten Neugeborenen unversehrt zur Welt. Doch womöglich zeigen sich die Folgen erst nach Jahrzehnten – wie bei Grippe oder Röteln.

Stimmt's?: Führt Fingerknacken zu Rheuma?

Oder ist es gar gesund, die Gelenke ploppen zu lassen? Und was ist mit Zahnpasta? Kann man davon Fieber bekommen? Testen Sie Ihr Wissen über Gesundheitsmythen im Quiz!

© Buda Mendes/Getty Images

Olympia: Wie krank macht uns Rio?

Zika, Dengue, Malaria – alles Infekte, die Brasiliens Moskitos verbreiten. Sie fürchten sich nicht mal vor Wurmparasiten? Fahren Sie ruhig hin. Aber lesen Sie vorher das.

© Andy Wong/Getty Images
Serie: Global Drug Survey

Drugs: We Must End the War on Drugs

Attempts to eliminate drugs have cost thousands of lives. It's time for us to rethink the issue. The world must learn to live with drugs, but also to better control them.

© Sean Gallup/Getty Images

Glyphosat: Weniger Gift, mehr Probleme

Schluss mit Glyphosat? Die EU ringt weiter um eine Übergangslösung. Einzelne Länder können das Herbizid eh verbieten. Aber welche Folgen hätte das? Die wichtigsten Fakten

© Elmer Martinez/AFP/Getty Images

Diabetes: Hier spricht Ihr Körper: "Insulin bitte!"

Mehr Maschine im Mensch: Daniel Andrade ist Diabetiker und prüft seinen Blutzucker mit einem Sensor im Körper. Das Gerät bietet 24 Stunden Überwachung – auch für Gesunde.

© Illustration ZEIT ONLINE/Miles Willis/Getty Images
Serie: Kosmetik-Check

Verbraucherschutz: Die ungeschminkte Wahrheit

Falten und Augenringe weg, Volumen ins Haar und nie wieder Schuppen. Was ist dran an den Versprechen der Beauty-Industrie? ZEIT ONLINE macht den Kosmetik-Check.

Nächste Seite