Globalisierung

© Jakob Schnetz/Montage ZEIT ONLINE

Steinkohle: Auguste muss sterben

In Marl schließt eine der letzten Steinkohle-Zechen in Deutschland. Für das Land ist es das Ende vom Bergbau, für die Kumpel von "Auguste Victoria" das Ende einer Liebe.

© Sean Gallup/Getty Images

Vermögen: Reich sein lohnt sich

Die Vermögen in Deutschland wachsen, die Einkommen aber kaum. Für alle, die schon viel haben, ist das schön. Alle anderen können kaum noch durch Arbeit reich werden.

© Reuters

Globalisierung: Macht euch bereit!

Chinakrise, Ölpreis, Digitalisierung – die Globalisierung ändert ihre Richtung. Auch die Jobs in Deutschland werden unsicherer, wenn sich das Land nicht ändert.

© Franck Prevel/Getty Images

Europa: Den Populisten die Stirn bieten

Einfache Antworten auf komplizierte Fragen – so gehen die Populisten auf Wählerfang. Die etablierte Politik muss darauf antworten und sich den Ängsten der Bürger stellen.

© Guiseppe Cacace/AFP/Getty Images

Kapitalismuskritik: Der Papst irrt

Armut und Ausbeutung sind ein Problem, und Papst Franziskus kritisiert sie mit Recht. Doch in seinen Schriften hängt der Heilige Vater zu stark marxistischen Thesen an.

© Fabrizio Bensch/Reuters

Debattenkultur: Pegida von links

TTIP- und Fracking-Gegner fahren antiaufklärerische Kampagnen und verweigern sich sachlichen Argumenten. Dagegenzuhalten ist nicht leicht. Aber umso wichtiger.

© David Høgsholt

China: Selbstzufriedene Unmündigkeit

Warum begehren die Chinesen nicht gegen ihre Regierung auf? Diese Untätigkeit ist kein chinesisches, sondern ein globales Phänomen, glauben zwei junge Autorinnen.

G-7-Gipfel: Das bisschen Krieg

17.000 Polizisten, wochenlange Angst vor Gewaltexzessen und dann: nichts. Sind die kläglichen Proteste von Elmau das Ende der Globalisierungsgegner?

© Patrick Hertzog/AFP/Getty Images
Serie: Hörsaal

Utopie: Träumt schön!

Jede Woche besuchen ZEIT-Autoren eine Vorlesung. Dieses Mal: Der große Philosoph Alain Badiou spricht über das Träumen, Toben und Torpedieren auch in schlechten Zeiten.

© Ernesto Ruscio/Getty Images
Serie: Hörsaal

Universität Rio Grande do Sul: Ökonom mit Auge

Die Globalisierung brachte den einen Wohlstand, den anderen Entwurzelung und Not. Zu Besuch in der Vorlesung von Sebastião Salgado, der Analysen gegen Bilder tauschte.

Kapitalismus vs. Klima: Ganz schön heiß

Naomi Klein, Superstar der Globalisierungskritik, hat eine neue Kampfschrift verfasst. Sie lastet dem Kapitalismus den ökologischen Ruin an.