Gregor Gysi

© Stephanie Pilick/dpa

Linkspartei: Gysi will wieder mitreden

Gregor Gysi ist offenbar unzufrieden mit seiner Nachfolgerin Wagenknecht. Er fordert für sich wieder eine stärkere Rolle in der Linksfraktion – und provoziert Widerstand.

© Ralf Juergens/Getty Images

Roger Willemsen: "Ein Kämpfer für die Menschen"

Als Moderator und Buchautor hat Roger Willemsen das öffentliche Leben in Deutschland geprägt. Politiker und Weggefährten äußern sich bestürzt über seinen Tod.

Die Linke: Take it Gysi!

Es gibt nur einen männlichen Feministen – und was ist eigentlich der Zweck der Wirtschaft? Die besten Zitate von Gregor Gysi: Kennen Sie den Einheitslinken?

© dpa

Lutz von Selle: Unter Anklage

Wegen einer Klage gegen Gregor Gysi wurde Hamburgs Generalstaatsanwalt Lutz von Selle bekannt. Mitarbeiter nennen ihn einen Scharfmacher. Nun tritt er ab. Warum?

SPD: Der Plan

Heute schon an die übernächste Wahl denken: Wie SPD-Chef Sigmar Gabriel sich und seine Genossen starkreden will.

Fraktionsvorsitz: Linke Flügelzange

Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch sollen als Gysi-Nachfolger die Linken-Fraktion führen. Die Partei ist erleichtert, aber was das Duo wirklich ändert, ist fraglich.

Die Linke: Regieren bleibt Mist

Selbst unter dem Ober-Realo Gregor Gysi ist die Linkspartei der Macht im Bund nie nähergekommen. Das wird sich unter der Polarisiererin Wagenknecht leider nicht ändern.

© Ute Langkafel

Gregor Gysi: Ein trauriger Linker

Warum sitzen Politiker noch im hohen Alter in Talkshows und müssen zu allem etwas sagen? Vielleicht gelingt ja Gregor Gysi der verdiente Abschied aus der Öffentlichkeit.