Günter Grass

© Alec Soth / Magnum Photos / Agentur Focus
Serie: Ich habe einen Traum

Ich habe einen Traum: Gerhard Steidl

Der Verleger und Buchbinder Gerhard Steidl träumt von Günther Grass. Zusammen haben die beiden viele Bücher gemacht. Ihre Arbeitsrituale zeugen von großem Vertrauen.

Hellmuth Karasek: Der große Schwärmer

Hellmuth Karasek ist tot. Er war eine der bekanntesten Figuren im deutschen Feuilleton, ein Literaturkritiker, der das Publikum lieber mit Humor begeistern wollte.

© Wilhelm Reinke

Klaus Wagenbach: Unziemliches Gelächter

Er hielt die Grabrede auf Ulrike Meinhof, liebt Kafka und hält Kommunismus ohne 200 Käsesorten für eine Katastrophe. Dem grandiosen Verleger Klaus Wagenbach zum 85.

Lyrik und Rap: Die härteste Gangart am Start

Zwei Welten, eine Familie: Uwe Kolbe ist Lyriker, sein Sohn ist der Hip-Hopper Mach One. Ein Gespräch über Hochkultur und Underground, über Worte und Rhythmus.

Günter Grass: Der Beschützer

Günter Grass wurde besonders im Osten Deutschlands hoch verehrt, wenn nicht geliebt. Ein Nachruf aus ostdeutscher Sicht

Günter Grass: "Da müsst ihr was tun!"

Zehn Jahre lang habe ich den Nobelpreisträger auf Reisen begleitet, mit ihm Butt gegessen und Wodka getrunken. Ein Dank an den fröhlichsten Pessimisten

Die Brechttrommel: Oskarchen wird alt

Ein Jahrhundertroman auf der Theaterbühne – kann das gut gehen? Luk Perceval versucht sich in Hamburg an Günter Grass’ "Blechtrommel".

Theater in Hamburg: Der Bühnentest

Hamburg ist eine Theaterstadt. Die Auswahl ist groß. In welche Inszenierung muss man gehen? Und was hat man davon? Der Bühnentest prüft die wichtigsten Stücke.