: Hamburg

© Andrei Schwartz

Roma: Vor dem Nichts

Bettler aus Rumänien stören und sollen verschwinden. Die Stadt Hamburg hat da so ihre Methoden.

© Christian Charisius/dpa

Stadtentwicklung: Größe? Wahn!

Hamburg wächst und wächst. Bezahlbare Wohnungen sind das wichtigste Thema der Stadt, aber die Debatte ist geprägt von Ahnungslosigkeit und Unernst.

© Dimitrij Leltschuk/Der Spiegel

Cornern: Um die Ecke gebracht

Wer mit Freunden Bier beim Kiosk holt und auf der Straße feiert, was ist der? Ein Hipster? Ein Totengräber der Clubbranche? Über einen sich zuspitzenden Verteilungskampf

© Foto: Andreas Hornoff

Kettcar: Schrumm gelaufen

Relevanz. Eleganz. Aber wo bleibt der Firlefanz? Die Band Kettcar scheitert mit neuen Songs.

© David Königsmann

"Flash": Mudderwitz

Locker, schlau, fies: "Flash", das neue Album der Fünf Sterne

© Philipp Rathmer/ProSieben

Fernsehköche: Sie räumen ab

Für die Kochbranche wurde Hamburg das Tor zur Welt: Keine andere Stadt hat so viele Fernsehköche hervorgebracht. Ob sie gut kochen können, ist dabei eher unwichtig.

© Heinrich Holtgreve für DIE ZEIT

Semesterbeginn: "Stress machen wir uns selbst"

An der Uni beginnt das Semester. Alles dreht sich um Lerndruck, Geldsorgen und das Mensaessen. War das eigentlich schon immer so?

© Charlotte Schreiber

Altes Land: Apfel ist Apfel, oder?

Äpfel sind im Alten Land eine ernste Sache. Hier wachsen der Schöne aus Haseldorf und Herzogin Olga. Unser Autor probiert die Lieblingsfrucht der Deutschen.

Peter Saul: Unglaublich hart

Für alle, die Amerika toll, aber auch verrückt und gefährlich finden: Der Popkünstler Peter Saul in der Sammlung Falckenberg.

Anita Rée: Unglaublich zart

Endlich kann man die Malerin Anita Rée in Hamburg entdecken – als Meisterin einer ganz unsentimentalen Melancholie.

© Daniel Bockwoldt/dpa

Xavier: Chaos nach dem Sturm

Entwurzelte Bäume, abgerissene Äste und Oberleitungen, abgedeckte Hausdächer: Sturmtief Xavier hat viel Schaden angerichtet. Mehrere Menschen starben. Wir zeigen Bilder.