: Harvard

© Carolyn Kaster/AP/dpa

Jared Kushner: Der Einflüsterer

Jared Kushner ist der Schwiegersohn von Donald Trump. Und sein wichtigster Berater. Seine Beförderung auf einen dauerhaften Posten im Weißen Haus wäre ein Gesetzesbruch.

© Gretar Ívarsson/Wikipedia

Klimawandel: Die Reparatur der Erde

Den Himmel verspiegeln oder den Ozean düngen: Im Kampf gegen den Klimawandel greifen Ingenieure zu radikalen Methoden. Sind sie verrückt? Oder nur pragmatisch?

© Muhammad Hamed/Reuters
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Über Promipromotionen

Die Schauspielerin Ashley Judd geht den akademischen Weg und wird mit 48 Jahren Doktorandin an der Universität Berkeley. Sieht so aus, als wäre das ihre Traumrolle.

Uni Hamburg: Wieso so selbstzufrieden?

Vor einem Jahr veröffentlichten drei Ex-Politiker einen Appell: Sie kritisierten die Zweitklassigkeit der Hamburger Universität. Hat es genützt?

Tinnitus: Ein Stück Linderung

Drei Unternehmer aus Hamburg wollen Fiepen im Ohr durch Musikhören lindern. Eine Idee, die nicht nur originell ist, sondern auch eine große Krankenkasse neugierig macht.

Ausbildung: Verlockt und verrechnet

Seit 1978 stiegen die Studiengebühren in den USA um 1.120 Prozent. Die Wall Street hat ein neues Geschäft entdeckt: Career Colleges bieten teure Diplome für Arbeitslose.

Roboter: Willkommen, Kollege!

Immer mehr Jobs werden von Computern und Robotern ersetzt. Auch der Job von Journalisten verändert sich. Was es bedeutet, wenn Texte bald von Rechnern geschrieben werden.

© Special Collections-University of Arkansas Libraries

John Williams: Im Kampf der Elemente

Die Wiederentdeckung von John Williams' "Stoner" war ein Sensationserfolg. Nun erscheint mit "Butcher's Crossing" ein Abenteuerroman, der das Mysterium Amerika erkundet.

Tumorforschung: Erst Pech, dann Krebs

Manche Tumorarten treten häufiger auf als andere. Ein genetisches Roulette in den Stammzellen ist dafür verantwortlich.