: Heiligsprechung

Vatikan: "Ein Verbrechen"

Womöglich hat ein Priester das Vertrauen des Papstes gebrochen, um dessen Finanzreformen zu retten.

Dorothy Day: Eine unbequeme Heilige

Dorothy Day war linke Revolutionärin und inbrünstige Katholikin zugleich. Den Kapitalismus nannte sie "dreckig und verdorben". Jetzt könnte sie heiliggesprochen werden.

Thomas Bernhard: Nur Schimpansen rezensieren

Eigentlich dachte Thomas Glavinic, er lehne Thomas Bernhard ab. Nach der Lektüre zweier neuer Bücher aber stellt er fest: Er hegt denselben Groll. Von Thomas Glavinic

Bildsprache der Medien: Ikonen der Gegenwart

In den vergangenen Tagen gab es so viele Bilder, man kommt kaum nach. Ikonische Fotos, die Geschichte schreiben, die an Instinkte rühren. Nur eines fehlt. Von Chr. Peitz

Seligsprechung: Wieso gerade ein Papst?

Heute wird Johannes Paul II. selig gesprochen. Dabei gebührt das Himmelreich doch den zurückgesetzten Menschen. Ein Einwand gegen die Seligsprechung von Robert Leicht

Theologie: Der Hofnarr der Kirche

Die Auferstehung Jesu, Spontanheilungen oder Marienerscheinungen. Der Theologe Andreas Resch erforscht für den Vatikan rätselhafte Phänomene aller Art. Von Florian Gasser