: Hermann Josef Abs

Die ZEIT-Liste

Die Redaktion empfiehlt Belletristik und Sachbücher

Die ZEIT-Liste

Die Redaktion empfiehlt Belletristik und Sachbücher

Die ZEIT-Liste

Die Redaktion empfiehlt Belletristik und Sachbücher

Biographie: Der Herr des Geldes

Lothar Gall hat ein bemerkenswert faires Buch über den mächtigsten deutschen Bankier des 20. Jahrhunderts, Hermann Josef Abs, geschrieben

Blutspur durch Hellas

Brutal herrschten die deutschen Besatzer in Griechenland - auf eine angemessene Entschädigung wartet das Land bis heute

Das Volk und die Krümel

In Berlin und New York sorgen Projekte des Konzeptkünstlers Hans Haacke für erregte Debatten. Hinter dem Qualm taucht die Frage auf, wie politische Kunst heute agieren kann

Papa Abs und die Punks

Eine Mutter sucht Rat. 1978: Die Kinder färben sich die Haare, hören die Sex Pistols und lümmeln mit dubiosen Freunden herum. Und dann ist da noch die Sache mit Opa.

Konkurrenz für die Banken

Die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau vergibt günstige Darlehenauch an Privatleute - jetzt fördert sie junge Familien

Deutsche Bank: Die Sache mit der Wahrheit

Deutsche Bank: Das größte Kreditinstitut der Republik wird 125 Jahre alt. Erstmals setzt sich der Branchenprimus ernsthaft mit seiner Geschichte auseinander.

Steiler Aufstieg, langer Abschied

Nahezu alle Konrad Adenauer gewidmeten Werke und Quellenbände der letzten Jahrzehnte haben das Format von Backsteinen, umfassen kaum je weniger als tausend Seiten.