: Hildegard Hamm-Brücher

© Patrick PIEL/Gamma-Rapho via Getty Images

Roman Herzog: Einer, von dem man lernen kann

Amtsroutinen konnte er nicht ernst nehmen, er war ironisch bis an die Grenzen. Bundespräsident Herzog brauchte keine Strenge für große Gedanken.

FDP: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Sie galt als Grande Dame der FDP, gab ihr Parteibuch aber nach einem Streit ab: Hildegard Hamm-Brücher ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Freidemokraten: Freiheit für die FDP

Die FDP steckt in der Krise, dabei wird sie gebraucht. Sie muss sich erinnern, was liberal sein heißt: Den Bürgern Selbstentfaltung zu ermöglichen. Von Robert Leicht

Wahl des Bundespräsidenten: Die Demokratie lebt

Der neue Präsident ohne Bonus, die Kanzlerin angeschlagen, eine erbärmliche Linke: Doch wichtiger als Wulffs Ergebnis sind die Umstände seiner Wahl. Von Matthias Krupa

Bologna-Reform: "Schluss mit dem Gejammer!"

Ein Gespräch mit der großen Bildungsreformerin Hildegard Hamm-Brücher über Bachelor, Master und die Demokratisierung der Hochschulen.

Politik: Was heißt heute sozial-liberal?

Nach 35 Jahren sind die Freiburger Thesen der FDP wieder hoch aktuell. Sie weisen den Liberalen einen Weg zurück zu einem eigenen Profil, schreibt SPD-Vorsitzender Beck.