: Hollywood

© Philippe MATSAS/Opale/Leemage

"Westlich des Sunset": Glamour als Marketing

F. Scott Fitzgerald war glamourös und exzentrisch. In dem Roman "Westlich des Sunset" erzählt Stewart O'Nan über die traurigen letzten Jahre des großen Schriftstellers.

© Timothy Teague

Kalifornien: In Ojai müsste man leben

Die Bewohner von Ojai sind nett zueinander, machen Yoga und bauen Biofrüchte an. Wetter und Berge sind sowieso super. Und auf dem Bauernmarkt trifft man Anne Hathaway.

© twitter

James Bond: Jane, nicht James

007 ist der Inbegriff des Machos, sein Frauenverschleiß legendär. Nun hat sich Gillian Anderson als Nachfolgerin ins Spiel gebracht. Ein Plädoyer für Jane Bond

HBO: Mutig und gern mal versaut

Der amerikanische "Game of Thrones"-Sender HBO hat das Fernsehen zur Konkurrenz für Hollywood gemacht. Jetzt kämpft er mit dem Internet

© Laurent Gillieron/dpa

Schweiz: Chaplins Haus am See

Charlie Chaplin lebte bis zu seinem Tod in einer Villa bei Montreux. Jetzt hat dort Chaplin's World eröffnet, ein Filmmuseum und Treffpunkt für Fans.

© Open Road Films

"Snowden": Natural Born Knüller

Oliver Stone verfilmt die Story von Edward Snowden und seinen Enthüllungen. Der erste Trailer lässt nichts Gutes erwarten, ist aber immerhin für einige Lacher gut.

© Pamela Littky

Hollywood: Aus der Zeit gefallen

In einem Apartmenthaus in Hollywood leben Menschen mit großen und kleinen Träumen. Die Bilder aus der Villa Bonita erzählen ihre Geschichten.

© Karl Walter/Getty Images

Schauspieler: Garry Shandling ist tot

Er war bekannt aus der "Larry Sanders Show" und spielte zuletzt in "The Return of the First Avenger". Der Komiker Garry Shandling ist im Alter von 66 Jahren gestorben.

Superhelden-Kino: Bis einer heult

Batman kämpft gegen Superman und Captain America gegen Iron Man. Fiktiver Quatsch, klar. Doch offenbar ist die Frage, wie man am besten die Welt rettet, wieder zeitgemäß.

© Eamonn M. McCormack / Getty Images
Serie: Gesellschaftskritik

Gesellschaftskritik: Mach bloß keinen Scheiß!

Einem Neugeborenen gibt man die beste Wünsche und Geschenke mit auf den Weg. Wenn man ein Filmstar wie Al Pacino ist, sind diese sehr viel wert. Symbolisch natürlich.

© 2016 Paramount Pictures

"Trumbo": Hexenjagd in Hollywood

Jay Roach setzt in dem oscarprämierten Film "Trumbo" einem unbeugsamen Drehbuchschreiber ein Denkmal. So packend wurde selten über Amerikas Kommunismusparanoia erzählt.

Oscarverleihung: Da ist das Ding!

Weltmeister im Schauspielen: Endlich hat Leonardo DiCaprio den Oscar bekommen. Dafür musste er aber einiges auf sich nehmen. Die Gala-Nacht zum Nachlesen