: Horst Mahler

Kino: Lechts und rinks

Einst kämpften Otto Schily, Horst Mahler und Christian Ströbele auf derselben Seite. Heute sind sie erbitterte Gegner. Der Film "Die Anwälte" erzählt die Geschichte neu.

Neonazis: Die NPD verliert ihren Finanzier Rieger

Der NPD-Vizevorsitzende Jürgen Rieger ist tot. Die Partei verliert ein Bindeglied zu den Freien Kameradschaften und ihren wichtigsten Kreditgeber. Von Hellmuth Vensky

Das Kreuz hat Haken

Geplant war ein harmloses Begegnungszentrum. Nun entsteht in der Stadt Borna in Sachsen ein Anlaufpunkt für die rechte Szene

»Ich bekam immer die dickste Gage«

Claus Peymann ist der Theaterintendant der 68er. Er spricht über den Abgang seiner Generation, eigene Verlogenheit und die Wildschweine in seinem Garten

Terror verkauft sich

Die Ausstellung in den Berliner KunstWerken kann den Mythos RAF nicht zertrümmern, denn sie lebt von ihm

Vom Bewunderer Mussolinis zum Wortführer der Apo

Barbara Görres Agnoli erzählt die Lebengeschichte ihres verstorbenen Mannes, des linken Theoretikers Johannes Agnoli, dessen legendäres Buch Die Transformation der Demokratie neu erschienen ist

Die Leichenschänder

Die 68er sind längst verschwunden. Es waren nur wenige. Doch in der konservativen Presse werden sie täglich wiederbelebt. Irgendeiner muss ja schuld sein an Deutschlands Misere

Der doppelte Otto

Vor einem Vierteljahrhundert verteidigte der Anwalt Otto Schily Terroristen gegen den Staat. Heute verteidigt der Minister Otto Schily den Staat gegen Terroristen. Annäherung an einen Mann, der sich Fragen nach biografischen Brüchen verbittet

Mahlers Welt

Mit Verschwörungstheorien will NPD-Anwalt Horst Mahler das Bundesverfassungsgericht überzeugen - und liefert weitere Argumente für das Verbot seiner Partei

Die Strafkolonie von Moabit

In Europas größtem Gericht Berlin-Moabit steht die Justiz vor dem Kollaps. Aus Mangel an Geld stellen Staatsanwälte Verfahren ein, in Hinterzimmern verhandeln Richter Schicksale, neben Aktenbergen nisten Tauben. Besichtigung eines Molochs

Helm ab zum Verbot

Rassistische Terrorakte erschüttern das Land. In ihrer Not erwägt die Regierung das Verbot von Demonstrationen und Parteien. Wird der Demokratie der Preis der Freiheit zu hoch?

Volksgemeinschaft

Jörg Haider wurde nicht zuletzt durch seine Kritiker gemacht. Die Intervention der 14 EU-Staaten hebt diesen Mechanismus jetzt auf die europäische Ebene